Belvedere 21: „Draußen sein“ mit Public Program und Community Outreach

Kostenlose Outdoor-Veranstaltungen von Juli bis September

Wien (OTS) - Das Belvedere 21 geht hinaus ins Freie und öffnet seine Tore zur angrenzenden Nachbarschaft: Vom 9. Juli bis 18. September 2020 sind zahlreiche Outdoor-Veranstaltungen geplant. Das kostenlose Programm richtet sich vor allem an die lokale Bevölkerung und greift speziell Themen aus der Umgebung des Belvedere 21 auf.

PUBLIC PROGRAM: GEMEINSAME WAGNISSE. DRAUSSEN SEIN

Die von Christiane Erharter und Claudia Slanar kuratierte Veranstaltungsreihe Gemeinsame Wagnisse führt an sechs Donnerstagabenden ins Freie. Unter dem Titel „Draußen sein“ finden kostenlose Performances, Lesungen, Konzerte, Filmvorführungen, Präsentationen und Gespräche statt. Der Skulpturengarten des Belvedere 21 wird zu einem Ort der Gemeinschaft, an dem spontane Zusammenkünfte und niederschwelliger Austausch möglich sind. Der Titel legt auch Bedeutungen im Sinne von „am Rande stehen“, „außerhalb sein“ nahe, die das Programm thematisch aufgreift. Es geht um die Frage, wie wir mit Herausforderungen der Gegenwart wie Kolonialgeschichte, Krieg und Umweltzerstörung umgehen können. So wird bei der ersten Veranstaltung am 9. Juli über die jugoslawische Diaspora in Wien gesprochen. Anschließend performt Fiston Mwanza Mujila. KLITCLIQUE und Freund_innen laden am 23. Juli zu einem Abend mit Lesungen, Performances, Filmen und Musik.

COMMUNITY OUTREACH. IM FREIEN

Der Skulpturengarten des Belvedere 21 ist seit Kurzem direkt mit dem Schweizergarten verbunden. Kuratorin Christiane Erharter nimmt diese Öffnung zum Anlass, um gemeinsam mit zwei Künstlerinnen ein abwechslungsreiches Programm zu gestalten. Die Veranstaltungen finden im Freien statt und stellen Bezüge zu den benachbarten Grünflächen her. Anita Fuchs lädt gemeinsam mit Expert_innen zu drei Erkundungen der Biodiversität in der Umgebung des Belvedere 21. Marlene Hausegger hat für den Schweizergarten die temporäre mobile Skulptur Platz an der Sonne entwickelt, die an sechs Terminen bespielt wird. Auf dem Programm stehen kollektive Lesungen aus Maja Lundes Die Geschichte der Bienen (2017) oder Marlen Haushofers Die Wand (1963).

Pressetexte und Bildmaterial zu Public Program und Community Outreach stehen unter https://www.belvedere.at/presse zur Verfügung. Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie unter www.belvedere.at/programm.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Galerie Belvedere
Irene Jäger
Pressereferentin Belvedere 21
+43 1 795 57-185
presse21@belvedere.at
www.belvedere21.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | BEL0002