Erfolgreich gegen Insolvenz

Die Fortbestehensprognose kann Ihr Unternehmen retten

Innsbruck/Wien (OTS) - Die negativen Auswirkungen der COVID-19 Pandemie sind für viele Tourismusbetriebe bereits spürbar. Ein Großteil der österreichischen Hotellerie und Gastronomie steht vor noch nie dagewesenen Herausforderungen.

Hohe Fixkosten, geringe Auslastung und sinkende Umsätze führen zu einer schwachen Ertragskraft und damit konsequenter Weise zu fehlender Liquidität und möglicher Zahlungs-unfähigkeit.

Die aktuellen COVID-19 Hilfspakete können die betriebswirtschaftlichen Schwierigkeiten zwar kurzfristig beheben und die Zahlungsfähigkeit aufrecht erhalten, aber nicht über die voraussichtliche Dauer der Pandemie.

Zusätzlich zu den operativen Schwierigkeiten müssen sich die Unternehmer trotz umfassender Hilfspakete mit dem Fortbestand ihres Unternehmens sowie mit einer möglichen Insolvenz auseinandersetzen.

Nach Beendigung der Hilfspakete kann davon ausgegangen werden, dass aufgrund der COVID-19 Pandemie viele Tourismusbetriebe in wirtschaftliche Schieflage geraten werden und als Folge davon einen Insolvenzantrag stellen müssen oder von Gläubigern gestellt werden.

Eine Insolvenz kann aber bei rechtzeitiger Gegensteuerung abgewendet werden.

Mit Hilfe einer Fortbestehensprognose können Maßnahmen aufgezeigt und ergriffen werden, um den Fortbestand des Unternehmens nach der COVID-19 Pandemie sicherzustellen.

Das Insolvenzrecht fordert beim Insolvenzgrund „Überschuldung“ eines Unternehmens eine dem Insolvenzantrag vorangehende Einschätzung der Überlebensfähigkeit des Betriebes. Diese Einschätzung kann in Form einer Fortbestehensprognose erfolgen. Eine positive Fortbestehensprognose bestätigt die Überlebensfähigkeit des Unternehmens und dadurch kein Insolvenzantrag gestellt werden muss.

Die Ennemoser Consulting ist spezialisiert auf die Erstellung von Fortbestehensprognosen für Tourismusbetriebe und Golfanlagen und konnte viele Betriebe bereits erfolgreich restrukturieren.

Rückfragen & Kontakt:

Ennemoser Wirtschaftsberatung GmbH
Dr. Klaus Ennemoser, Geschäftsführer
T: +43 (0)512 28 18 00
E: office@ennemoser.at
W: www.ennemoser.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T920002