Das Bargeld verschwindet aus den Stadion-Kiosken

Mit der AREA CARD wird ab sofort bei Fußballspielen im Tivoli Stadion Tirol einfach, schnell & sicher bezahlt.

Das Ziel ist, die Abwicklung der Zahlungen zu beschleunigen, um so Wartezeiten vor den Ausgabestellen zu vermeiden. Diese Maßnahme ist von wesentlicher Bedeutung für die COVID-19-Prävention an den Spieltagen, um Menschenansammlungen möglichst zu vermeiden und den Betrieb vor den Kiosken zu entzerren.
Mag. Matthias Schipflinger, Geschäftsführer Olympiaworld Innsbruck

Innsbruck (OTS) - Mit Beginn der Herbstsaison wird im Tivoli Stadion Tirol eingeführt, was auch in anderen Fußballstadien wie der Salzburger Red Bull Arena oder dem Hütteldorfer Allianz Stadion längst Standard ist und auch in der TIWAG Arena bei den Heimspielen des HC Innsbruck seit 2017 erfolgreich umgesetzt wird: Ein eigenes, bargeldloses Zahlungssystem für die Kioske. Zwar gab es die Area Card auch bisher im Stadion als zusätzliche Zahloption, zum Liga-Start wurde aber auf drei Gästekarten-Automaten aufgerüstet und das Bargeld verschwindet gänzlich aus den Kiosken.

Olympiaworld-Geschäftsführer Matthias Schipflinger sieht die Initiative durch die aktuell erhöhten Sicherheitsanforderungen bestärkt: „Das Ziel ist, die Abwicklung der Zahlungen zu beschleunigen, um so Wartezeiten vor den Ausgabestellen zu vermeiden. Diese Maßnahme ist von wesentlicher Bedeutung für die COVID-19-Prävention an den Spieltagen, um Menschenansammlungen möglichst zu vermeiden und den Betrieb vor den Kiosken zu entzerren.“

Bereits bei den ersten Heimspielen des FC Wacker (18.09. gegen den FAC) und der WSG Tirol (19.09. gegen den LASK) wird eine Zahlung am Kiosk nur mehr per Area Card möglich sein.

Wie funktioniert das System?

Die Area Card kann bei einem der drei Automaten unter den Stadiontribünen (Ost/ West/ Nord) bezogen und mit Bargeld, Bankomat- oder Kreditkarte aufgeladen werden. Zusätzlich werden an den Spieltagen Promotorenteams in den Eingangsbereichen unterwegs sein, bei denen die Karten ebenfalls gegen Baraufladung erhältlich sind. Die Area Card kann auch vor den Spieltagen jederzeit bei dem dafür ausgerüsteten Automaten in der TIWAG Arena oder während der Öffnungszeiten in der Sportsbar (Eingang Mitte Olympiahalle/ TIWAG Arena) besorgt und aufgeladen werden. Ein besonderes Zuckerl gibt es für Abonnenten des FC Wacker Innsbruck und der WSG Swarovski Tirol, die mit ihrem Abo die Area Card inklusive einem Startguthaben von 5 Euro automatisch erhalten.

Was passiert mit dem Guthaben nach dem Spiel?

Guthaben verfallen natürlich nicht und können im Tivoli Stadion oder auch in anderen Bereichen der Olympiaworld (Sportsbar, Bobcafé Igls, Kioske Olympiahalle, Kioske TIWAG Arena) jederzeit und unbefristet eingesetzt werden. Die Karte kann aber auch bei Bedarf nach Spielende zurückgegeben werden, das Restguthaben wird in bar ausbezahlt. Bis zu 15 Euro werden an den Automaten ausgegeben, höhere Restguthaben werden nach Spielende von den Promotorenteams oder in der Sportsbar während der Öffnungszeiten ausgezahlt.

Rückfragen & Kontakt:

Olympia Sport- und Veranstaltungszentrum Innsbruck GmbH
Nicolas Fettner, MA | Hauptabteilungsleiter Marketing & Services
Olympiastraße 10 | 6020 Innsbruck
Tel: 0512 33838 222 | Mail: nicolas.fettner@olympiaworld.at | Web: www.olympiaworld.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Y430002