Event-Erfolgsgeschichte der Schlosswiese Moosburg geht trotz Corona weiter – zumindest ist dies der Plan der Veranstalter!

Nun liegt es jedoch an der Politik für das „Licht nach dem Tunnel“ zu sorgen!

Moosburg (OTS) - Neu: Semtainment ist auch offizieller Pächter der Schlosswiese Moosburg!

SEMTAINMENT entwickelt Moosburg zur beliebten Open-Air-Location im Alpen Adria Raum. Publikum, Gemeinde und Wirtschaft profitieren. Dank der Corona-Politik des Bundes steht dieses Best Practice nun aber vor dem Aus. Sollte es im Sommer 2021 nicht wieder normale Konzerte mit echter Leidenschaft und Emotionen geben, wird es wohl für immer still und dunkel bleiben...

Unterhaltsame Ortskernbelebung

Die Schlosswiese in Moosburg hat sich bei Publikum und Künstlern in den letzten Jahren einen guten Ruf als sensationelle Konzert- und Event-Location im Alpen-Adria-Raum erarbeitet. Bevölkerung und Lokalpolitik zeigen sich von dieser unterhaltsamen Ortskernbelebung begeistert.

Fendrich, Nena, Zucchero , Status Quo & Co. in concert

Das Open-Air—Mekka des Südens, direkt unter dem altehrwürdigen Schloss Moosburg sah schon Konzerte von Rainhard Fendrich, Nena, Zucchero, NIK P, Christina Stürmer, Wolfgang Ambros, Opus, Status Quo, Umberto Tozzi, Matthias Reim der Spider Murphy Gang und vielen weiteren Acts. Aber auch das allerseits beliebte Nivea Familienfest und die „We love the 90s“-Party mit 14 Stars der 90er waren echte Publikumshits.

Stars, Gemeinde, Bevölkerung und Wirtschaft begeistert

Die Stars schätzen die atemberaubende Konzert-Location am Fuße von Schloss Moosburg und ihren Backstagebereich im Schloss selbst, das Publikum den besonderen Flair, die regionale Kulinarik und die Chance internationale Acts mitten in Kärnten live und Open-Air zu erleben. Die Gemeinde freut sich über einen enormen Werbewert, den Umsatz für die lokale Wirtschaft und natürlich über die Miete für die Wiese. Und das alles ohne Förderungen oder andere Steuergelder. Im Gegenteil, die Veranstalter von SEMTAINMENT haben sich sogar noch mit ihren Firmen und auch privat in der Gemeinde Moosburg niedergelassen. Eigentlich perfekte Bedingungen für eine nachhaltige Eventzukunft in Moosburg.

Unausgegorene Corona-Politik könnte Erfolgsgeschichte ein Ende setzen

Doch dann kam Anfang 2020 bekanntlich Corona dazwischen und die „Maßnahmen“ der Bundesregierung. Der Eventsommer war gelaufen und die Schlosswiese verwaist. „Am Ende des Sommers konnten wir noch ein kleines Genuss-Festival für unsere lokalen Food-Partner organisieren, aber an die großen Konzerte war mit den realitätsfernen Auflagen der Bundesregierung natürlich nicht zu denken.“ rekapituliert SEMTAINMENT-Geschäftsführer Thomas Semmler und ergänzt: „Natürlich habe ich Verständnis für die außergewöhnliche Situation, was mir schön langsam ausgeht, ist das Verständnis dafür, dass die Bundesregierung mit ihren Auflagen eine ganze Branche zugrunde richtet. Auf der einen Seite werden die Salzburger Festspiele durchgedrückt und auf der anderen Seite lässt man Event-Techniker und Zulieferer zusammen mit uns kommerziellen Veranstaltern einfach über die Klinge springen.“ zeigt sich der Veranstaltungsprofi empört und überlegt sich gänzlich aus dem Event-Business zurückzuziehen: „Wenn es ab dem Sommer 2021 für uns Veranstalter noch immer keine Perspektive geben wird, wir eventuell wieder verschieben müssen, werden wir alle Konzerte ohne Ersatztermin absagen, die Kartengelder zurückzahlen und dann wird es KEINE SEMTAINMENT-Veranstaltungen mehr geben. Wir lassen uns von der Politik nicht länger an der Nase herumführen.“

Langfristiger Pachtvertrag für Schlosswiese unter Dach und Fach

Kommt es wirklich so weit stehen nicht nur die für 2021 bereits auf der Schlosswiese geplanten Konzerte von Mark Forster, Seiler & Speer, Max Giesinger, Revolverheld und Kerstin Ott auf dem Spiel, sondern das gesamte Erfolgsprojekt Schlosswiese Moosburg. Denn SEMTAINMENT und die Gemeinde Moosburg planen langfristig und haben mit einem, unlängst im Gemeinderat beschlossenen 5-jährigen Pachtvertrag für die Schlosswiese jetzt schon Nägel mit Köpfen gemacht. „Mit diesem Vertrag haben wir nun die langfristige Planungssicherheit die wir brauchen um mehr in die Infrastruktur dort zu investieren. Zum Beispiel wird es auf der Wiese eine Gastronomie-Lösung mit internationalem Flair geben“ enthüllt Thomas Semmler schon einen Teil seiner Pläne, muss aber schweren Herzens ergänzen: „zumindest wenn der Konzertsommer 2021 normal verlaufen wird...“

Das ganze Event-Land Kärnten steht auf dem Spiel!

Sollten sich die Befürchtungen des erfahrenen Veranstalters bewahrheiten wird’s in Kärnten wohl generell etwas fade so ganz ohne.

Neu: Semtainment ist auch offizieller Pächter der Schlosswiese Moosburg!

SEMTAINMENT. Man denke nur an deren Erfolge mit Bryan Adams, Deep Purple und den Masters of Dirt im Wörtherseestadion. Thomas Semmler dazu: „Wir haben die regionale Wirtschaft belebt und Kärnten auch für andere Veranstalter interessant gemacht. Gleichzeitig haben wir uns immer von Politikern, jeglicher Partei, fern und aus der gesamten Politik rausgehalten.“ Aber jetzt platzt Semmler der Kragen.: „Es ist für uns als Veranstalter eine extrem harte Zeit, weil Politiker am Werk sind, die keine Ahnung von der Praxis haben und wir selbst keine Lobby die uns in Schutz nimmt!“ Man vergesse in den zuständigen Ämtern und Ministerien scheinbar wie viele hart arbeitende Menschen in der Event-Branche und ihren Zulieferbetrieben bald vor dem Nichts stünden, wenn es so weiter ginge.

Rettungsschirm der Regierung für Großveranstalter ungeeignet

Da hilft auch der unlängst präsentierte „Veranstalter Rettungsschirm“ der Bundesregierung nur wenig meint Semmler: „Alles schön und gut, für kleine Veranstalter und Kultureinrichtungen bestimmt ein tolles Signal für die Zukunft.

Rückfragen & Kontakt:

Semtainment GmbH & Co KG
Thomas Semmler
Managing Director
0664/ 5373786
thomas@semtainment.at
www.semtainment.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Y210002