Wiener Gastro-Gutschein: Mehr als 30 Millionen Euro an Betriebe ausbezahlt

Über 83 Prozent der Bons von WienerInnen eingelöst

Wien (OTS/RK) - Bürgermeister Michael Ludwig hat heute, Dienstag, im Wiener Rathaus mit Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck das neue gemeinsame Gastro-Registrierungssystem der Stadt Wien und der Wirtschaftskammer präsentiert und dabei einige interessante Zahlen über die vor wenigen Tagen zu Ende gegangene Gastro-Gutschein-Aktion bekanntgegeben. „Die Gastronomie- und Kaffeehaus-Branche hat die Auswirkungen des Corona-Lockdowns besonders stark gespürt. Wir als Stadt Wien haben als Unterstützung für die Betriebe und um den Wienerinnen und Wienern ein Stück Lebensqualität zurückzugeben in einer ersten raschen Maßnahme den Wiener Gastro-Gutschein aufgelegt“, sagte der Bürgermeister.

An exakt 942.183 Wiener Haushalte wurden im Juni 2020 Gutscheine im Wert von 25 Euro für Ein-Personen-Haushalte (426.731) respektive im Wert von 50 Euro für Mehr-Personen-Haushalte (515.452) verschickt. Knapp 19.000 der Gutscheine mussten neu ausgestellt werden. Gründe dafür waren unterschiedlich: Gutscheine konnten nicht erfolgreich zugestellt werden, gingen nach Entgegennahme verloren, der Code war nicht mehr lesbar oder wurden als gestohlen gemeldet. Knapp 4.000 Gutscheine waren zum Zeitpunkt der Neuanforderung bereits eingelöst. Von den mehr 940.000 ausgestellten Gutscheinen wurden in 3.721 Gastro-Betrieben wie Restaurants oder Kaffeehäusern 781.006 eingelöst, was einem Wert von 30,75 Millionen Euro oder einer Einlöse-Rate von 83,09 Prozent entspricht. „Das ist wesentlich mehr als bei gekauften Konsum-Gutscheinen, von denen nur rund zwei Drittel eingelöst werden“, freute sich Ludwig. „Aus Datenschutzgründen können wir nicht sagen, welcher Betrieb am meisten Gutscheine abgerechnet hat, aber es gab mehrere Gaststätten wie beispielsweise das Schweizerhaus im Prater oder das Restaurant Leopoldauer Alm in Floridsdorf, die mehr als 5.000 Gutscheine hatten“, sagte Ludwig. Der umsatzstärkste Tag ist der letzte gewesen, am 30. September 2020 wurden 31.620 Gutscheine eingelöst. Das stärkste Wochenende war gleich das erste mögliche, von 26. bis 28. Juni wurde insgesamt mit 46.144 Gutscheinen in den Gaststätten bezahlt.

„Die Zahlen werden sich in den kommenden Tagen noch leicht erhöhen, da die Wirtinnen und Wirte im Oktober noch Zeit für die Einlösung der Gutscheine haben. Ich möchte mich bei allen Wienerinnen und Wiener bedanken, denn nur mit ihrer Unterstützung konnte die Hilfe erfolgreich unterstützt werden“, sprach Bürgermeister Ludwig seinen Dank aus. (Schluss) nic

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NRK0012