Tierwelt Herberstein: Neues Australienhaus einzugsbereit

Mit Kängurus, Emus, Trauerschwänen und Kookaburras sind auch australische Bewohner in Herberstein vertreten.

Uns ist es gelungen, einen weiteren Meilenstein hinsichtlich Gehegesanierung bzw. Erneuerung gemäß den Bundestierschutzmaßnahmen finanziell auf die Beine zu stellen. Umso mehr freut es mich, dass wir trotz Corona bedingter Pausen die Baustelle planmäßig im Herbst abschließen konnten
Tierwelt-GF Doris Wolkner-Steinberger

Stubenberg (OTS) - Für die Exoten aus „Down Under“ wurde in den vergangenen Monaten ein neues Tierhaus errichtet.

Elf Emus und acht Kängurus sind im oststeirischen Ausflugsziel beheimatet; sie werden im neuen Gebäude Unterschlupf finden. Bei dieser Wohngemeinschaft handelt es sich um die Herbersteiner Tiere mit der größten Entfernung zu ihrem ursprünglichen Herkunftsland – 15.966 km trennen Österreich von Australien.

Insgesamt ein halbes Jahr, von April bis September 2020, wurde an der Errichtung des neuen Hauses gearbeitet. Ein großer Vorteil ist ein überdachter Vorbau, sodass nun die hoppelnden Beuteltiere bei jeder Witterung geschützt im Freien bleiben können. Auch dem Tierpfleger Team wird damit die Arbeit erleichtert.

„Uns ist es gelungen, einen weiteren Meilenstein hinsichtlich Gehegesanierung bzw. Erneuerung gemäß den Bundestierschutzmaßnahmen finanziell auf die Beine zu stellen. Umso mehr freut es mich, dass wir trotz Corona bedingter Pausen die Baustelle planmäßig im Herbst abschließen konnten“, so Tierwelt-GF Doris Wolkner-Steinberger.

Rückfragen & Kontakt:

Tierwelt Herberstein
Karin Winkler
Leitung Marketing/PR
0664 88654094
k.winkler@tierwelt-herberstein.at
www.tierwelt-herberstein.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T420002