Vienn[A]rtNetwork startet am 31. Jänner eigene Streaming-Plattform mit „Mozart in Schönbrunn“

Botschaft der Initiatoren Goetzel und Hosek: Kulturschaffende sind mindestens so wichtig wie Schilehrer!

  • Bisher gab es faktisch keine geeignete international orientierte Vertriebsplattform für Österreichs freie Kunst- und Kulturszene. Innerhalb weniger Wochen wurde das Projekt gestartet und umgesetzt. Unser Ziel ist es, die sieben freien Kunstformen im Onlinebereich zu vereinen, sowie innovative Unterhaltung im digitalen Raum zu ermöglichen.“
    Dirigent Sascha Goetzel und Konzertveranstalter Peter Hosek
    1/2
  • Damit wollen wir auch eine Botschaft an Politik und Gesellschaft senden: Kulturschaffende sind für unser Land mindestens so wichtig wie Schilehrerinnen und Schilehrer!“
    Dirigent Sascha Goetzel und Konzertveranstalter Peter Hosek
    2/2

Wien (OTS) - Am Sonntag, 31. Jänner, präsentiert die Vienn[A]rtNetwork (www.viennaartnetwork.com) die Premiere ihrer ersten Eigenproduktion „Mozart in Schönbrunn“. Der Start der Plattform erfolgte Ende des Vorjahres mit einem musikalischen Adventkalender aus Wien. Initiiert wurde das Projekt von zwei gebürtigen Wienern, dem Dirigenten Sascha Goetzel und dem Konzertveranstalter Peter Hosek. Sie erklären: „Bisher gab es faktisch keine geeignete international orientierte Vertriebsplattform für Österreichs freie Kunst- und Kulturszene. Innerhalb weniger Wochen wurde das Projekt gestartet und umgesetzt. Unser Ziel ist es, die sieben freien Kunstformen im Onlinebereich zu vereinen, sowie innovative Unterhaltung im digitalen Raum zu ermöglichen.“

Die Vienn[A]rtNetwork möchte so österreichisches Kulturschaffen weltweit verbreiten. Den Initiatoren geht es auch um Identifikation mit der österreichischen Kultur, einem besseren Verständnis dafür und breitere Bildung: „Damit wollen wir auch eine Botschaft an Politik und Gesellschaft senden: Kulturschaffende sind für unser Land mindestens so wichtig wie Schilehrerinnen und Schilehrer!“

„Mozart in Schönbrunn" verbindet hochkarätigen Musikgenuss mit Kultur und Geschichte – Tickets online erhältlich

Das Team der Vienn[A]rtNetwork lädt zu einer Reise durch einen der aufregendsten Momente der Musikgeschichte, Anekdoten, exklusiven Interviews und Musik direkt aus der „Großen Galerie“ im Schloss Schönbrunn ein. Zusätzlich zum 75-minütigen Stream gibt es einen Live-Chat und ein Gewinnspiel. Wer am 31. Jänner keine Zeit hat, kann das Video innerhalb von drei Tagen aufrufen bzw. danach „on demand“ erwerben.

Rückfragen & Kontakt:

Peter Hosek, Sascha Goetzel
office@viennaartnetwork.com
0676 515 48 58
www.viennaartnetwork.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0006