Buchmüller: „Das gibt vielen Betrieben wieder eine Perspektive!“

WKS-Präsident Peter Buchmüller ist erleichtert: „Die Bundesregierung ist den Argumenten der Wirtschaft gefolgt und ermöglicht nun ab dem 8. Februar erste Öffnungsschritte!"

Salzburg (OTS) - Dass damit strengere Sicherheitsregeln verbunden sind, tragen die von den Schließungen betroffenen Handelsbranchen und die persönlichen Dienstleistungsgewerbe mit. „Wir haben die richtigen Werkzeuge, um das Infektionsgeschehen in Schach zu halten“, betont Buchmüller und verweist auf die mit der Öffnung verbundenen Maßnahmen wie FFP2-Masken, größere Abstände und vermehrte Test-Möglichkeiten in und außerhalb der Betriebe. Notwendig ist laut Buchmüller aber auch die Zulassung der einfach und schnell zu handhabenden Anterio-Nasal-Tests, um Kunden rasch den Zutritt zu den Betrieben zu ermöglichen.

Wie die AGES jüngst wieder festgestellt hat, haben nur 1,6% aller Corona-Cluster ihren Ausgang am „Arbeitsplatz“. Die Betriebe haben gelernt, mit Corona umzugehen, weshalb auch eine schrittweise Öffnung gerechtfertigt ist. „Die Bundesregierung hat damit eine richtige Abwägung vorgenommen“, erklärt Buchmüller: „Denn die virologische Sicht ist das eine. Man muss aber auch die psychologische und wirtschaftliche Seite betrachten. Die ab 8. Februar mögliche Öffnung gibt vielen in der Unternehmerschaft wieder eine Perspektive. Vor allem aber bewahrt sie tausende Betriebe davor, aufgeben zu müssen.“

Präsident Buchmüller fordert aber nun ebenso eine klare Öffnungsperspektive für Gastronomie und Hotellerie sowie die Freizeitwirtschaft, etwa für Fitness-Studios oder Tennishallenbetreiber. Auch hier hängen tausende Betriebe, Familien und Arbeitnehmer in der Luft. Österreichs Tourismus hat im Sommer 2020 bewiesen, dass von der österreichischen Gastlichkeit keine Infektionsgefahr ausgeht. Auch Gastronomie, Hotellerie und Freizeitwirtschaft sollen daher ehebaldigst die Chance bekommen, mit Sicherheitskonzepten öffnen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Salzburg, Stabstelle Kommunikation
0662/8888 - 345
salzburger-wirtschaft@wks.at
Aktuelle News aus der Wirtschaft für die Wirtschaft – http://news.wko.at/sbg

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | WKS0002