NEOS Salzburg fordern Eintrittstesten auch für Kino, Theater und andere Veranstaltungen

Egger: „Die gesetzlichen Rahmenbedingungen für das Eingangstesten sind geschaffen, jetzt müssen sie auch für Kinos, Theater und Co genützt werden.“

Salzburg (OTS) - Ähnlich wie gestern NEOS Tourismussprecherin Liesl Weitgasser, fordert heute auch NEOS Klubobmann und Wirtschaftssprecher Sepp Egger die Bundesregierung auf, einen klaren Plan für die nächsten Öffnungsschritte auf den Tisch zu legen. „Hierbei muss in jedem Fall auch das Eintrittstesten für Kinos, Theater und andere Veranstaltungen ermöglicht werden“, so der Wirtschaftssprecher. Das Parlament habe auf Bundesebene die gesetzlichen Voraussetzungen geschaffen, um das Eingangstests zu ermöglichen, „jetzt müssen diese nur noch genützt werden.“ Aber auch die Gastronomie und die Hotellerie brauchen einen konkreten Zeitplan und konkrete Kriterien, von denen weitere Öffnungsschritte abhängen – und das nicht irgendwann, sondern zeitnah. „Vor einem Jahr war der Lockdown noch unausweichlich. Mittlerweile gibt es aber unzählige Studien und Best-Practice Erfahrung, mit Hilfe derer das Sicherheitsnetz, das wir uns in der Zwischenzeit erarbeitet haben, täglich belastbarer wird und einer smarte Öffnungs-Strategie daher nichts im Weg steht“, ist sich der NEOS Klubobmann sicher.

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub NEOS Salzburg
Christoph Ammerer
Klubgeschäftsführer und Pressesprecher
0664 / 8878 2467
christoph.ammerer@neos.eu
www.neos.eu

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | LNS0002