Einladung zum Online-Pressegespräch "Kärntner Gastfreundschaft: So geht es den Betrieben"

Klagenfurt (OTS) - Die am 1. März angekündigten Maßnahmen der Bundesregierung waren für viele heimische Gastronomie- und Hotelleriebetriebe nicht nachvollziehbar. Statt konkreter Antworten und Planungssicherheit wurden ungenaue, unwirtschaftliche und untaugliche Verlegenheitslösungen präsentiert. Um den Druck auf die politischen Entscheidungsträger zu erhöhen und den Unternehmen eine noch kräftigere Stimme zu geben, führte die Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Kärnten eine Umfrage in der Kärntner Hotellerie und Gastronomie durch.

Nach nicht einmal 24 Stunden erhielt man bereits über 600 Rückmeldungen. Über die ersten Ergebnisse und die Themen, die den Aushängeschildern der Kärntner Gastfreundschaft unter den Nägel brennen, informieren wir Sie bei einem

ONLINE-PRESSEGESPRÄCH

zum Thema

Kärntner Gastfreundschaft: So geht es den Betrieben
Vorstellung der Ergebnisse zur aktuellen Covid19-Umfrage in der Kärntner Hotellerie und Gastronomie

am Freitag, 5. März 2021, um 9.00 Uhr

in unserem ZOOM-Medienraum: https://wkktn.at/gastfreundschaft

Ihre Gesprächspartner sind:

Mag. Josef Petritsch
Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft

Sigismund E. Moerisch
Obmann der Fachgruppe Hotellerie

Stefan Sternad
Obmann der Fachgruppe Gastronomie

Wolfgang Kuttnig, M.A.S.
Geschäftsführer der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft

Online-Pressegespräch "Kärntner Gastfreundschaft: So geht es den
Betrieben"


Datum: 5.3.2021, 09:00 - 10:00 Uhr

Ort:
Klagenfurt

Url: https://wkktn.at/gastfreundschaft

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Kärnten
Öffentlichkeitsarbeit
05 90 904 – 273
oeffentlichkeitsarbeit@wkk.or.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | WKK0002