Rauers Sprössling: Sprossen-Snacks begeistern die „2 Minuten 2 Millionen“-Jury und die Konsumenten

Bierbaum an der Safen/Steiermark (OTS) - Die gesunden Sprossen-Produkte des steirischen Unternehmens „Rauers Sprössling“ sorgten bei der gestrigen Ausstrahlung des Puls4-Erfolgsformats „2 Minuten 2 Millionen“ für Furore. Neben den Jury-Investments wurden auch zahlreiche Webshop-Verkäufe von den begeisterten Zuschauern getätigt. Die Produkte sind ab heute, Mittwoch 17.03.2021, österreichweit bei Billa und Merkur erhältlich.

Natürliche, heimische Produkte statt chemische Nahrungsergänzungsmittel oder Vitaminpräparate – mit diesem Ansatz begeisterte am Dienstagabend das steirische Start-Up „Rauers Sprössling“ die Experten-Jury von „2 Minuten 2 Millionen“. Die innovative Idee: Sprossen-Produkte als natürliche Protein- und Vitaminquelle für den Alltag! Dazu werden die Sprossen – die biologisch und nachhaltig in der Steiermark angebaut werden – in Form von Sprossenriegeln, Sprossenjoghurts oder flüssigen Sprossenshots verarbeitet und bieten damit eine natürliche und gesunde Alternative zu herkömmlichen Industrie-Produkten. Mit mehr als 600 Sprossen in einem Sprossenriegel (30g), 400 Sprossen im Sprossenshot (75ml) und 100 Sprossen im Sprossenjoghurt (150g), sind die Produkte echte Energielieferanten für den Alltag.

„Mit 70-mal mehr Mikronährstoffen – das sind zum Beispiel Vitamine oder Antioxidantien – im Vergleich zum herkömmlichen Korn, sind unsere Produkte natürliche Kraftpakete und der ideale Energie-Kick für den stressigen Arbeitstag oder sportliche Höchstleistungen“, freut sich Rauers Sprössling-Geschäftsführer Sebastian Rauer. Dabei legt das junge Unternehmen besonderen Wert auf die Qualität der Inhaltsstoffe: „Die Bio-Sprossen werden von uns selbst angebaut, geerntet und schonend verarbeitet. Denn „100% Natürlich“ ist für uns nicht nur ein Slogan, sondern eine Lebenseinstellung, die sich auch in den Produkten widerspiegelt. Im Mittelpunkt unseres Tuns steht immer das Wohlbefinden unserer Konsumenten“, so Rauers Sprössling“-Gesellschafter Fritz Rauer.

2 Minuten 2 Millionen: „Rauers Sprössling“ überzeugt die Investoren und den Rewe-Konzern.

Die Investoren-Jury zeigte sich begeistert von den Sprossen-Produkten: Alle Investoren - mit Ausnahme von Bau-Mogul Hans-Peter Haselsteiner - gaben ein Angebot für „Rauers Sprössling“ ab, um das junge Superfood-Unternehmen auf seinem erfolgreichen Weg zu begleiten. Am Ende bekamen Dagmar Grossmann (CEO von Grossmann Jet Service) und Katharina Schneider (CEO von MediaShop) den Zuschlag vom steirischen Start-Up für ein Investment von € 40.000,- zu 5 Prozent bzw. € 100.000,- zu 20 Prozent. Besonderes Highlight: Neben den Investments, durfte sich „Rauers Sprössling“ auch über eines der begehrten Start-Up-Tickets des Rewe-Konzerns freuen. Schon ab Mittwoch (17.03.2021) sind die steirischen Sprossen-Snacks österreichweit bei Billa und Merkur erhältlich.

„Rauers Sprössling“: Sohn-Vater-Duo mit viel Erfahrung.

Hinter dem Unternehmen „Rauers Sprössling GmbH“, das 2020 gegründet wurde, steht ein Vater-Sohn-Duo mit viel Erfahrung – Sebastian und Fritz Rauer. Seit 1986 betreibt Fritz Rauer im steirischen Bierbaum an der Safen den landwirtschaftlichen Betrieb „Rauers Ernte“, der sich auf den Anbau von Gemüse spezialisiert hat. Somit lernte Sohn Sebastian Rauer das landwirtschaftliche Handwerk auf dem Betrieb der Eltern von der Pike auf und schloss zudem ein Studium für Bodenkultur in Wien ab.

Mit der Gründung des Unternehmens „Rauers Sprössling“ wird nun die gemeinsame Leidenschaft zum Unternehmensziel: Gesunde, natürliche und schmackhafte Produkte mit Sprossen herzustellen.

Die köstlichen Produkte gibts auch im Onlineshop:
zum Onlineshop

Rückfragen & Kontakt:

Michael Radspieler, MA
idlab media GmbH
michael.radspieler@idlab.at
+43 676 / 67 00 540

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0003