Recht auf Museum? Aufruf zur Teilhabe im Forschungsprojekt

Die Universität Wien kooperiert mit fünf Wiener Museen, darunter das Belvedere

Wien (OTS) - Would you like to participate in an artistic experience?, so heißt ein Klassiker der partizipativen Kunst des brasilianischen Konzeptkünstlers Ricardo Basbaum. Seit 1994 lässt Basbaum emaillierte Metallobjekte zur freien Nutzung zirkulieren. Mit dem Aufruf Möchten Sie mit mir ins Museum gehen? überträgt das kollaborative Forschungsprojekt Recht auf Museum? gemeinsam mit fünf Wiener Museen diese Botschaft in den musealen Raum.

Bürger_innen gesucht! Ab Anfang Mai 2021 sind Bürger_innen zu Museumsrundgängen in den teilnehmenden Häusern eingeladen – und werden im Anschluss um ihr Feedback gebeten. Für jeweils eine Woche können Interessierte das Belvedere, das Haus der Geschichte Österreich, das Kunsthistorische Museum Wien, das MAK – Museum für angewandte Kunst und das Volkskundemuseum Wien besuchen und Rückmeldung zu ihrer persönlichen Museumserfahrung geben.

Das Projekt mit Aufruf zur Teilhabe schließt an aktuelle museale Identitätsdebatten an und fragt, welche Mission eines Museums nicht nur zeitgemäß, sondern auch zukunftsträchtig sein kann. Pandemiebedingt ist diese Diskussion akuter und stärker politisiert denn je. Im Zentrum stehen Fragen nach der sozialen Relevanz von Museen und nach ihrer Beziehung zu Besucher_innen sowie die Adressierung eines lokalen Publikums.

Das Projekt Recht auf Museum? ist am Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien angesiedelt und wird vom Jubiläumsfonds der Oesterreichischen Nationalbank gefördert. Die vergleichende Fallstudie behandelt museale Öffentlichkeitskonzepte in Archiv- und Feldforschungen in den fünf Museen aus historischer und heutiger Sicht.

Aufruf zur Teilhabe

Für die kollaborative Feldforschung im Mai und Juni 2021 werden je 20 Personen für den Bürger_innen-Beirat und 200 Personen für das Besucher_innen-Panel pro Museum (gesamt 1.000) gesucht. Alle Personen, die ihr Recht auf Museum wahrnehmen und Feedback zu ihren Eindrücken nach einem oder mehreren Museumsbesuchen teilen möchten, sind aktuell aufgerufen, am Projekt mitzumachen.

Information und Anmeldung unter:
https://www.rechtaufmuseum.com/mitmachen/

Recht auf Museum? – Aktionswochen

Volkskundemuseum Wien:
Dienstag, 04.05. – Sonntag, 09.05.2021, täglich 10:00–17:00 Uhr

Haus der Geschichte Österreich:
Dienstag, 11.05. – Sonntag, 16.05.2021, täglich 10:00–18:00 Uhr

Oberes Belvedere:
Dienstag, 18.05. – Sonntag, 23.05.2021, täglich 10:00–18:00 Uhr

Kunsthistorisches Museum Wien:
Dienstag, 25.05. – Sonntag, 30.05.2021, täglich 10:00–18:00 Uhr

MAK – Museum für angewandte Kunst:
Dienstag, 01.06. – Sonntag, 06.06.2021, täglich 10:00–18:00 Uhr

Projektlaufzeit: September 2020 bis August 2022

Labor für empirische Bildwissenschaft am Institut für Kunstgeschichte der Universität Projektteam: Elena Blum, Anna Frasca-Rath, Karolin Galter, Filip Kostic, Rubén Löwy, Andrea Mayr, Katharina Oelschlägel, Luise Reitstätter, Elisabeth Schwab, Christina Schweiger und Michael Clemens Wild

Kontakte

Universität Wien, Projektleitung Recht auf Museum?
Dr.in Luise Reitstätter
Labor für empirische Bildwissenschaft am Institut für Kunstgeschichte
T +43 1 4277 414 51 / M +43 699 10 41 82 12
luise.reitstaetter@univie.ac.at
https://www.rechtaufmuseum.com/

Haus der Geschichte Österreich
Mag.a Irene Wolfram
Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen
T+ 43 1 534 10 818
irene.wolfram@hdgoe.at

Kunsthistorisches Museum Wien
Nina Auinger-Sutterlüty, MAS
Leitung PR & Öffentlichkeitsarbeit
T +43 1 525 24 4021
nina.auinger@khm.at

MAK – Museum für angewandte Kunst
Dr.in Olivia Harrer, MA
Leitung Kommunikation & Marketing, Sponsoring
T +43 1 711 36 346
olivia.harrer@MAK.at

Volkskundemuseum Wien
Gesine Stern, MA
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T +43 1 406 89 0551 / M +43 676 566 85 23
gesine.stern@volkskundemuseum.at

Download Pressematerial

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Galerie Belvedere
Mag. Alexandra Guth
Belvedere Public Relations
+43 1 79 557-177
presse@belvedere.at
www.belvedere.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | BEL0002