Aufruf zum 10. Projektwettbewerb der NÖ Dorf- und Stadterneuerung

LH Mikl-Leitner: Projekte können ab 1. Mai 2021 für eine nachhaltige Gemeindeentwicklung in NÖ eingereicht werden

St. Pölten (OTS/NLK) - Alle zwei Jahre bietet der Projektwettbewerb der NÖ Dorf- und Stadterneuerung den niederösterreichischen Gemeinden, Städten und Dorferneuerungsvereinen die Möglichkeit, innovative und nachhaltige Projekte zu präsentieren. Ab 1. Mai 2021 startet wieder der Projektwettbewerb der NÖ Dorf- und Stadterneuerung. Unter dem Juryvorsitz von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner werden die besten Projekte gekürt.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner dazu: „Mit dem Projektwettbewerb der NÖ Dorf- und Stadterneuerung wollen wir besonders engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger, Dorferneuerungsvereine und Gemeinden vor den Vorhang holen und ihre Projekte für eine nachhaltige und attraktive Entwicklung unserer Dörfer und Städte präsentieren.“

Die Einreichung der umgesetzten Projekte ist vom 1. Mai bis einschließlich 17. September 2021 in vier Kategorien möglich:
Soziales Leben – Miteinander, Stadt- und Ortskernbelebung, Digitalisierung - BürgerInnenbeteiligung und Ganzheitlichkeit. Das Siegerprojekt der Kategorie Ganzheitlichkeit nimmt am Europäischen Dorferneuerungspreis 2022 teil und vertritt als Kandidat das Bundesland Niederösterreich. Alle eingereichten Projekte werden nach ihrer Originalität, dem Grad der BürgerInnenbeteiligung und ihrer wirtschaftlichen, ökologischen sowie sozialen Nachhaltigkeit bewertet.

„Jahr für Jahr werden im Rahmen der NÖ Dorf- und Stadterneuerung zahlreiche Projekte in unseren niederösterreichischen Gemeinden umgesetzt. Jedes davon trägt zur Verbesserung der Lebensqualität in unseren Dörfern, Gemeinden, Städten bei und bekommt mit diesem Wettbewerb eine gebührende Bühne geboten“, ist Mitinitiatorin ÖkR Maria Forstner, Obfrau der Gemeinschaft der Dörfer und Städte, erfreut.

Christine Lechner, Geschäftsführerin der NÖ.Regional ergänzt:
„Projekte brauchen Menschen, die dahinterstehen und aktiv mitarbeiten. Dieser Wettbewerb bietet eine gute Chance, die Entwicklung der eigenen Gemeinde aktiv mitzugestalten, denn wir wissen alle, dass wir Einfluss darauf haben, wie wir gemeinsam zusammenleben, mit all unseren Bedürfnissen und Wünschen.“

Der Projektwettbewerb wird vom Land NÖ, der NÖ Dorf- und Stadterneuerung sowie der NÖ.Regional veranstaltet. Weitere Informationen:
https://www.dorf-stadterneuerung.at/wett-bewerbe/projektwettbewerb/

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit
02742/9005-13632
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NLK0008