Was gibt’s Neues? Die „Mailights“ am Wilden Kaiser

Die bevorstehende Öffnung im Tourismus bringt in Ellmau, Scheffau, Going und Söll allerhand Neuerungen mit sich.

Ellmau (OTS) - Alles neu macht der Mai – das gilt heuer mehr denn je. Betriebe, Orte und der Tourismusverband haben die unfreiwillige Zeit ohne Gäste dazu genutzt, allerhand neu zu gestalten.

Bike Saloon in Söll

Alle, deren Herz fürs Bike, Board, den Scooter oder Skates schlägt werden sich über diese Neuheit ganz besonders freuen: In Söll steht ab sofort einer der größte Fahrtechnik-Parcours Österreichs! Egal ob jung oder alt, groß oder klein – hier sind alle herzlich dazu eingeladen, ihre Fähigkeiten am Fahrrad und Co. auszubauen und sich somit ideal auf Trails im Gelände vorzubereiten. In Zusammenarbeit mit dem Innsbrucker Firma Mountainbike Movement wurden drei wesentliche Elemente geschaffen: Der asphaltierte Pumptrack „Black Beauty“, der mit unterschiedlichen Sportgeräten befahren werden kann, dazu kommen noch 2 Einsteigertrails auf Schotter. Der Bikepark wird von Sport Edinger betrieben, es wird wöchentlich ein kostenloses Fahrsicherheitstraining für alle Altersstufen angeboten: Donnerstags um 15 Uhr und Samstags um 10 Uhr, eine telefonische Anmeldung ist nötig. Mehr Infos hier.

Pölvenradrunde

Aber auch für all jene, die lieber gleich eine größere Runde (auf nicht ganz so technischem Terrain) fahren wollen, gibt’s startend in Söll etwas Neues: Die Pölvenradrunde! Wie der Name schon sagt, radelt man hierbei einmal um den Söller Hausberg, in dem so mancher auch einen schlummernden Elefanten erkennen will. Die variantenreiche Strecke führt durch Orte mit bäuerlich-dörflichem Charme, bietet aber auch kurze und knackige Anstiege. Wer zwischendurch eine Erfrischung (in jeder Hinsicht) braucht, kommt ebenfalls auf seine Kosten: Auf der Strecke liegt nicht nur eine Badegelegenheit, sondern mit der Craft-Beer-Brauerei „Bierol“ auch eine spannende Gelegenheit zum Durst löschen. Zurück in Söll bietet sich dann eine weitere Erfrischung, ein Schwumm im Ahornsee an – bevor man sich dann das wohlverdiente Abendessen in einem der zahlreichen, gemütlichen Lokale gönnt. Mehr Infos hier.

Alleine reisen – gemeinsam wandern in Going

Alleine reisen hat definitiv seine Vorzüge. Manchmal ist es dann aber doch ganz schön, (Berg-) Erlebnisse mit Gleichgesinnten zu teilen oder dabei sogar jemand kennen zu lernen, mit dem oder der man gerne noch mehr Abenteuer erleben möchte… (Und seien wir ehrlich: In Zeiten der Pandemie ist es nun mal nicht ganz so leicht, neue Bekanntschaften zu schließen…) Deshalb gibt’s am Wilden Kaiser im Sommer 2021 das passende Angebot für Singles und Alleinreisende, die ohne Begleitung anreisen aber gerne in Gesellschaft wandern: Eine gemeinsame Tour am Wilden Kaiser! Organisiert wird diese Wanderung, die u.a. zu Ackerlhütte und Regalm führt, vom Wanderführer und Obmann des TVB Wilder Kaiser, Johannes Adelsberger, höchstpersönlich. Ein Abenteuer unter professioneller Führung und allerhand unterhaltsamen Anekdoten ist damit garantiert. Start ist immer Sonntags um 10.00 Uhr, die Teilnahme ist für Gäste mit Wilder Kaiser GästeCard kostenlos. Mehr Infos hier.

Neue Unterkünfte für Individualist*innen: Campingplatz in Scheffau und Chalets in Söll

In Zeiten wo Abstand und Frischluft besonders hoch im Kurs sind, erfreuen sich Unterkünfte, in denen man sein eigenes Quartier bezieht, besonderer Beliebtheit. Ob es sich bei der „Behausung“ um ein Zelt, einen Camper oder auch ein eigenes Häuschen handelt, ist dabei unerheblich – und glücklicherweise gibt es sowohl für Camper*innen aber auch jene, die sich lieber ein eigenes Chalet mieten, ein neues Angebot: In Scheffau wurde die bisherige „Biker-Ranch“ zu einem richtigen Campingplatz – mit top Aussicht auf den Wilden Kaiser – ausgebaut und in Söll erwarten die Gäste „Beim Hochfilzer“ luxuriöse Chalets mit eigener Küche und Platz für bis zu sechs Personen. Mehr Infos hier.

Forstmeile – der neue Fitnessparcours in Ellmau

Bewegung ist gesund und der Wald ist sowieso „Natur-Wellness“ pur – wieso nicht das eine mit dem anderen verbinden? Die perfekte Gelegenheit bietet die neue Forstmeile in Ellmau: An 13 Stationen kann man dort Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit trainieren. Dabei gibt’s einerseits die Variante „knackig & stark“ – sie verlangt vollen Körpereinsatz und treibt mitunter auch den Puls in die Höhe. Bei der Variante „Kernkraft“ wird die Tiefenmuskulatur gefördert und eine ruhige Atmung und fließende Bewegung. Abgerundet wird es durch die Station 14: Ein 1000-Meter-Lauf, bei dem man selbst entscheidet ob es ein Sprint oder doch eher gemütliches Auslaufen sein soll…

Neuer Weg zur Bergdoktor-Praxis in Ellmau

Nicht nur im TV bestaunen zahlreiche Zuseher*innen die Praxis von Bergdoktor Martin Gruber – auch als Ausflugsziel ist der Drehort in Ellmau sehr beliebt. Um die Verkehrssituation bei der Praxis, die auf einer Anhöhe liegt, zu entschärfen, wurde einerseits die Straße hinauf um 2 Meter verbreitert, andererseits führt ein neuer Weg entlang des alten Bauernhauses, sodass keine Besucher mehr die Straße betreten und somit eine Gefahr für sich selbst und andere darstellen. Ebenfalls saniert wurde übrigens der Wanderstartplatz gegenüber vom Infobüro im Zentrum vom Ellmau, wo all jene, die zu Fuß zur Bergdoktor Praxis spazieren wollen, losstarten. Das Highlight ist ein neuer Brunnen, aus dem durstige Wanderer*innen ihre Flaschen mit frischem Kaiserwasser befüllen können.

Ende Mai: Präsentation der Ergebnisse von „Wandel als Chance“

Bereits seit dem Jahr 2017 beschäftigt man sich am Wilden Kaiser intensiv mit der „Lebensqualität“ in der Region. Auf Basis eines Bürger*innenbeteiligungs-Projekts wurde die „Strategie 2024“, quasi das Zukunftsprogramm des Tourismusverbandes im Wilder Kaiser, erarbeitet. In den vergangenen Monaten wurde die Strategie im Rahmen einer TVB-internen Workshop-Reihe unter dem Titel „Wandel als Chance“ im Sinne einer nachhaltigen Zukunft weiterentwickelt. Die Ergebnisse dieses Prozesses werden Ende Mai präsentiert und werden spannende Entwicklungen in der Region um die vier Kaiser-Ortschaften Ellmau, Going, Scheffau und Söll anstoßen.

  • Alle Infos zur aktuellen Covid-19-Situation sowie Informationen zu gesetzlichen Regelungen, Einreisebestimmungen, Testgelegenheit vor Ort uvm. finden Sie laufend aktualisiert hier.
  • Alle Infos zu den flexiblen Buchungsbedingungen, dem Sicherheitskonzept vor Ort sowie anderen nützlichen Informationen für den Urlaub am Wilden Kaiser finden Sie hier.

Rückfragen & Kontakt:

Tourismusverband Wilder Kaiser
Theresa Aigner
Presse
+43 (0) 6643855952
t.aigner@wilderkaiser.info
https://www.wilderkaiser.info/de/presse.html

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Y300002