Staatssekretär Brunner: Russland genehmigt AUA-Flug

Es ist im österreichischen und russischen Interesse, dass alle Flüge nach und über Russland problemlos durchgeführt werden

Wien (OTS) - Als "wichtiges und richtiges Signal" bewertet Luftfahrt-Staatssekretär Magnus Brunner, dass die AUA die Genehmigung für den heutigen Flug nach Moskau erhalten hat. "Es ist im österreichischen und russischen Interesse, dass alle Flüge nach und über Russland problemlos durchgeführt werden", so Magnus Brunner.

Die gestrige russische Reaktion war für Österreich absolut nicht nachvollziehbar. Das wurde seitens des österreichischen Außenministeriums auch dem russischen Botschafter kommuniziert. Der österreichische Botschafter in Moskau hat diese Position auch gegenüber Russland dargelegt. "Wir gehen davon aus, dass die russischen Behörden nun auch für alle weiteren Flüge die Genehmigungen erteilen."

Rückfragen & Kontakt:

BM für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Michael Ulrich, MSc
Pressesprecher des Staatssekretärs
+43 650 6807609
michael.ulrich@bmk.gv.at
www.bmk.gv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NVM0002