ÖHV: Klares Ja zu Verlängerung des Neustartbonus

ÖHV-Reitterer sieht in der gezielten Förderung von Beschäftigung den richtigen Hebel zurück zum wirtschaftlichen Arbeiten

Wien (OTS) - „Österreichs Hotels waren immer sicher. Bringen wir sie jetzt zurück auf den dynamischen Kurs, auf dem wir vor der Krise so erfolgreich waren“, begrüßt ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer die von Arbeitsminister Martin Kocher und Tourismusministerin Elisabeth Köstinger angekündigte Verlängerung des Neustartbonus: „Der ist die Tür, die uns zurück ins Geschäft bringt. Durchgehen müssen wir dann selbst.“

Neustartbonus als entscheidender Hebel für stark getroffene Stadt- und Kongresshotels

Zwar würden Stadt- und Kongresshotels die Folgen der Einnahmenausfälle noch länger spüren, doch Reitterer ist zuversichtlich: „Nur mit Beschäftigung kommen wir zurück zu wirtschaftlichem Arbeiten.“ Ein ganzer Maßnahmenkatalog wie der Veranstalter-Schutzschirm der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank (ÖHT), Werbe-Offensiven von Bund, Ländern und Städten sowie die Kreativität von Unternehmen und Kulturschaffenden verstärken die sich abzeichnende Erholung: „Wir sind auf einem guten Weg. Die Verlängerung des Neustartbonus kommt da genau richtig.“

Weitere Pressemeldungen und Bildmaterial unter www.oehv.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Martin Stanits
Leiter Public Affairs | Unternehmenssprecher
T: +43 664 516 08 31
martin.stanits@oehv.at
www.oehv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T150001