Modul University Vienna: Warum sich immer mehr junge Menschen für Privatuniversitäten entscheiden

Wien (OTS) - In Ländern mit öffentlichen Bildungseinrichtungen und keinen bzw. sehr niedrigen Studiengebühren kursieren oftmals Vorurteile gegenüber Privatuniversitäten, die höhere Studiengebühren einfordern. Elitäre Abgrenzung und gekaufte Titel werden den privaten Unis gerne nachgesagt, aber warum entscheiden sich junge Menschen wirklich für eine Privatuni?

Jennifer Hu, ÖH-Vorsitzende der Modul University Vienna, mit einem BBA in Hospitality Management und auf dem Weg zum MSc in Management, hatte gute Gründe, ein Studium an der Privatuniversität zu wählen: Ein wesentlicher Punkt, in dem sich die Modul University Vienna von einer staatlichen Universität unterscheidet, ist die familiäre Atmosphäre. Studierende werden hier individuell wahrgenommen und von ProfessorInnen und LektorInnen intensiv unterstützt“. Das ist vor allem deshalb möglich, weil das Verhältnis der Studierenden zu Lehrenden sehr viel ausgewogener ist. „Was ich bei KommilitonInnen an staatlichen Universitäten immer wieder beobachte, ist, dass sie um bestimmte Studienplätze richtig kämpfen müssen. Sind die benötigten Kurse belegt, müssen sie ein ganzes Semester warten“, führt Jennifer Hu weiter aus. Wenn man an der Modul Universität einen bestimmten Kurs benötigt, bekommt man ihn auch.

Hervorragende Jobaussichten

AbsolventInnen der Modul University Vienna werden bei der Jobsuche intensiv und auf vielfältige Art unterstützt. Die MU Vienna betreibt eine eigene Jobplattform und kann auf ein großes Partnernetzwerk zurückgreifen. Zusätzlich gibt es über das Jahr verteilt viele Events mit Partnern, die zu den Studiengängen passen. Studierende haben dort die Möglichkeit, sich den Vortragenden in kleinem Rahmen zu präsentieren.

Internationale Vernetzung

Besonders zu schätzen wissen die Studierenden die Internationalität an der Modul University Vienna. „Man findet hier Freunde aus der ganzen Welt“, sagt Jennifer Hu. Zu jeder Zeit sind Studierende aus mehr als 70 verschiedenen Ländern an der Universität aktiv. Diese Diversität macht sie zu einem außergewöhnlichen Ort. Darüber hinaus unterhält die MU Vienna zahlreiche Austauschprogramme mit internationalen Universitäten über den gesamten Globus.

Immer auf dem letzten Stand

Forschung und Entwicklung haben an der Modul University Vienna einen sehr hohen Stellenwert. Viele Lehrende betreiben auch eigene Forschungsprojekte. Dadurch ist gewährleistet, dass stets auf dem letzten Stand der Wissenschaft gelehrt wird. Regelmäßig erhält die Modul University Vienna auch Auszeichnungen für die Leistungen ihrer Forschenden und Lehrenden. Mit einem eigens dafür vorgesehenen Stipendium möchte die Modul University auch Studierende ermutigen, eigene Forschungen zu betreiben.

Stipendien an der Modul University Vienna

Es gibt verschiedene Möglichkeiten ein Stipendium zu erhalten. Manchmal kommen schon EinsteigerInnen in diesen Genuss, weil sie bei der Bewerbung mit einem exzellenten Lebenslauf beeindruckt haben. Immer wieder werden – vor allem bei Masterstudien – Stipendien als Auszeichnung für exzellente Leistungen oder eigene Forschungstätigkeiten vergeben. „Auch ich hatte das große Glück, nach dem Bachelor ein Vollstipendium zu bekommen“, berichtet Jennifer Hu. Gelegentlich gibt es auch Rabattierungen für Studierende, die den Master anstreben und durch sehr gute Leistungen im Bachelor-Studium aufgefallen sind.

Prima Klima

Einen ganz wesentlichen Faktor für das gute Klima an der Modul University Vienna sieht Jennifer Hu darin, dass die Lehrenden ein so großes Interesse daran haben, dass die Studierenden im Lernen erfolgreich sind und niemand allein- und zurückgelassen wird. „Viele KommilitonInnen schätzen sehr, dass in kleinen Gruppen und kaum frontal gelehrt wird und dass viel Wert auf soziale Kompetenz gelegt wird“, weiß Jennifer Hu aus vielen Gesprächen. Erwähnenswert ist für sie darüber hinaus, dass von Studierenden eingebrachte eigene Ideen für Forschungsprojekte sehr gefördert werden und in bestimmten Fällen sogar mit dem Dekan diskutiert werden können. Die Gründe für eine Studienwahl an einer Privatuniversität sind von Student zu Student verschieden, die Modul University Vienna garantiert jedenfalls außergewöhnlichen Kandidaten eine Chance auf einen Studienplatz und duldet keinerlei Aus- bzw. Abgrenzung.

Rückfragen & Kontakt:

Lisa Lehensteiner
Kommunikation und Marketing
Modul University Vienna
Am Kahlenberg 1, 1190 Wien
T +43 / 1 / 3203555 109
E lisa.lehensteiner@modul.ac.at
W www.modul.ac.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T590002