Lake of Charity Fiesta erzielt 30.000 € Spendensumme

Insgesamt spendete der ehrenamtliche Verein rund um Lake of Charity in den letzten zehn Jahren über eine halbe Million Euro.

Saalbach-Hinterglemm (OTS) - Das 10. Lake of Charity fand in diesem Jahr in einem speziellen Format statt. Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen wurde aus dem Lake of Charity Festival eine kleine, aber außergewöhnliche Fiesta in Form einer Rooftop-Feier am Dachgarten des Saalbacher Hofs. Mittels Tombola, Versteigerung und Eintrittskarten konnte eine Spendensumme von 30.000 € gesammelt werden, die in diesem Jahr an den Sozialfonds der Gemeinde Saalbach übergeben wurde.

Live-Musik mit den lokalen Bands Zebra und Fuxmusick auf einer Bühne über dem Pool inmitten der Saalbacher Berge machten die diesjährige Lake of Charity Rooftop Fiesta unter Einhaltung der geltenden Sicherheitsmaßnahmen zu einem karikativen Sommerfest. Bei der Versteigerung wurden unter anderem Vali Hölls WM-Bike, ein Bike-Tag mit Fabio Wibmer und eine komplette Zirben-Schlafzimmerausstattung von Glemmart versteigert. Ergänzt durch die Einnahmen aus der Tombola, dem Lake of Charity Merchandise Stand und den Eintrittskarten konnten 30.000 € gesammelt werden. Gespendet wurde die Summe an den Sozialfonds der Gemeinde Saalbach, der lokalen Familien zugutekommt.

Die Initiatoren der Lake of Charity Rooftop Fiesta Heinz Fuchs, seines Zeichens Vize-Obmann des Tourismusverbandes Saalbach Hinterglemm und Bandleader von Fuxmusick und Isabella Dschnulnigg, Geschäftsführerin der Saalbacher Bergbahnen und Eigentümerin des Saalbacher Hofs, zeigten sich erfreut über die hohe Summe, die sie an diesem Abend noch direkt an Bürgermeister Alois Hasenauer übergeben konnte. Gefeiert wurde die Summe mit einem Sprung in den Pool direkt vor der Bühne.

"Eigentlich wollten wir mit Fuxmusick ein einfaches Rooftop-Konzert im Saalbacher Hof spielen. Daraus wurde dann aber schnell die Idee, eine Lake of Charity Fiesta daraus zu machen und Spenden für den guten Zweck zu sammeln. Dass dabei eine Summe in dieser Höhe zusammenkommt, hätten wir alle nicht geahnt. Wir sind - wie jedes Jahr bei der Verkündung der Summe - sprachlos, überwältig und den Freudentränen nahe", sagt Heinz Fuchs.

Insgesamt hat der ehrenamtliche Verein rund um den Lake of Charity in den letzten zehn Jahren bereits über eine halbe Million Euro an Familien aus dem Pinzgau gespendet.

Wie üblich haben auch dieses Jahr alle helfenden Hände, die dieses Fest möglich gemacht haben, ihre Arbeit ehrenamtlich verrichtet.

2022 findet das Lake of Charity hoffentlich wieder in gewohnter Festival-Manier am Gerstreit Speicherteich statt.

Weitere Infos zum Lake of Charity
www.lakeofcharity.at

Rückfragen & Kontakt:

Tourismusverband Saalbach Hinterglemm
Karin Pasterer
Presse und PR
Tel.: +43 6541 6800 115
k.pasterer@saalbach.com
www.saalbach.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z980002