Die neue Tourismus-Normalität – was kommt nach Corona?

Vier Experten und 800 Gäste diskutieren beim 26. HOGAST-Symposium

Wir haben beim heurigen Symposium einen bunten Mix an Vortragenden – vom Weltreisenden bis zum führenden europäischen Ökonomen. Dadurch wollen wir ein möglichst umfassendes Bild von der Ist-Situation nach Corona liefern, aber auch unterschiedliche Tipps für die Bewältigung der Krise
HOGAST-Vorständin Mag. Barbara Schenk

Salzburg (OTS) - Nach monatelangem Corona-Lockdown war die Erleichterung über die Wiedereröffnung der Tourismusbetriebe groß. Doch der Sommer 2021 macht deutlich: COVID-19 hat in der Hotellerie und Gastronomie vieles verändert, manches wohl dauerhaft. Beim 26. HOGAST-Symposium am 19. und 20. Oktober in Salzburg beleuchten vier Experten aus unterschiedlichen Perspektiven die Auswirkungen der Pandemie und die neue Tourismus-Normalität.

Den gesamtwirtschaftlichen Ansatz wählt Prof. Marcel Fratzscher. Der Leiter des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung entwirft ein ökonomisches Szenario für die kommenden Jahre – für Branchenvertreter deshalb wichtig, weil Wirtschaftsentwicklung und Reisewilligkeit eng zusammenhängen. Der Sozialwissenschaftler Bernhard Heinzlmaier legt sein Augenmerk auf die junge Generation. Er zeigt auf, wie COVID-19 die Jugend verändert hat und was das für die Arbeitgeber im Tourismus bedeutet.

Kreativität und Mut

Wie Gastgeber mit der Situation und den zusätzlichen Herausforderungen umgehen sollen, darauf gehen die beiden weiteren Referenten ein. Sie empfehlen den Besuchern des HOGAST-Symposiums zwei Dinge: Kreativität und Mut. Hendrik Lennarz ist Experte für digitales Marketing und hat mit seinem „Growth Hacking“-Ansatz schon mehr als 400 Unternehmen zum Erfolg verholfen. Der Abenteurer Anselm Nathanael Pahnke hat 40.000 Kilometer auf dem Fahrrad zurückgelegt. Seine Erkenntnis: Unsicherheit ist eine Triebfeder, um sich weiterzuentwickeln.

"Wir haben beim heurigen Symposium einen bunten Mix an Vortragenden – vom Weltreisenden bis zum führenden europäischen Ökonomen. Dadurch wollen wir ein möglichst umfassendes Bild von der Ist-Situation nach Corona liefern, aber auch unterschiedliche Tipps für die Bewältigung der Krise", sagt HOGAST-Vorständin Barbara Schenk.

HOGAST-Gala mit Alfons Haider

Sie erwartet beim Neustart des beliebten Branchentreffens – 2020 musste das HOGAST-Symposium coronabedingt abgesagt werden – über 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Neben den Vorträgen im Salzburg Congress ist auch die Abendgala im Terminal 2 ein beliebter Besucher-Magnet. Sie wird von Alfons Haider moderiert, der diesmal unter anderem Starkoch Andreas Senn und die TV-erprobten Jongleure von "Jonglissimo" begrüßen wird. Das gesamte Programm findet unter strenger Einhaltung der jeweils gültigen COVID-Bestimmungen statt.

Das 26. HOGAST-Symposium ist ein Exklusiv-Event für Mitglieder und Lieferpartner der HOGAST-Gruppe. Weitere Informationen finden Sie auf events.hogast.at/symposium2021.

Die HOGAST im Detail

Die HOGAST ist mit über 3.000 Mitgliedsbetrieben und einem Umsatz von 976,3 Millionen Euro (Stand 2019) die Einkaufsorganisation für Hotellerie und Gastronomie in Österreich. Den süddeutschen Raum betreut das Tochterunternehmen mit Sitz in München. Teil der HOGAST-Gruppe sind außerdem die HOTEL GASTRO POOL speziell für kleinere und mittelständische Hotels und Gastronomiebetriebe sowie die HANDOVER für Einrichtungen im Pflegebereich.

Mitgliedsbetriebe profitieren von besten Konditionen im Einkauf und optimierten Prozessen. Dafür bündelt die HOGAST das Einkaufsvolumen in allen wichtigen Bereichen – von F&B über Non-Food-Güter bis hin zu Energie und Versicherungen. Zentrales Element der Dienstleistungen ist die neue, lieferantenübergreifende Online-Bestellplattform myHOGAST. Darüber hinaus bietet die HOGAST Beratung und Services zu Themen wie Bauprojekten, Energieeffizienz und Personal.

Weitere Infos
Alles Wissenswerte zum HOGAST-Symposium 2021 auf einer Website
zur Homepage

Rückfragen & Kontakt:

HOGAST Einkaufsgenossenschaft f.d. Hotel- und Gastgewerbe reg.Gen.m.b.H
Mag. (FH) Dietmar Winkler, MAS
Bereichsleiter Marketing/Kommunikation
+43 (0)6246 8963 451
dietmar.winkler@hogast.at
www.hogast.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T440002