easybooking vereinfacht VermieterInnen und UrlauberInnen den Alltag

Unsere KundInnen machen damit einen wesentlichen Schritt in der kompletten Digitalisierung des Meldewesens. Ihre Gäste ersparen sich wertvolle Zeit, Warteschlangen beim Check-in werden vermieden und der Urlaub kann sofort beginnen
Hendrik Maat

Innsbruck (OTS) - Mit einem neuen Feature setzt der österreichische Anbieter von Hotelsoftware seine Mission fort, touristische Kleinbetriebe in Sachen Digitalisierung zu professionalisieren. Jüngster Meilenstein ist die Integration der von zahlreichen österreichischen Tourismusregionen genutzten Online Pre-Check-in Funktion. Eine echte Win-Win-Situation für alle Beteiligten: Weniger Zettelwirtschaft für GastgeberInnen und eine wesentliche Zeitersparnis für die Gäste.

Statt neue Urlaubsgäste einfach nur herzlich empfangen zu können, mussten heimische VermieterInnen bis vor kurzem parallel dazu bürokratische Aufgaben erledigen. Denn bislang galt in Österreich die ordnungsgemäße Registrierung nur per ausgedrucktem Meldeschein und persönlicher Unterschrift vom Gast. Nun steht UnterkunftsgeberInnen die zeitgemäße Option offen, die benötigten Daten digital zu erfassen. Als einer der ersten heimischen Technologieanbieter eröffnet easybooking mit seiner All-in-One-Lösung JULIA diesen Vorteil all seinen KundInnen, in deren Regionen die Pre-Check-in-Funktion von feratel bereitgestellt wird.

Mehr Zeit für die Gästebetreuung

Dank der Pre-Check-in-Möglichkeit können UrlauberInnen ihre Daten bereits komfortabel vor der Anreise übermitteln. Etwa mittels Smartphone und einem Scan des Reisedokuments. Die notwendigen Daten werden vollautomatisiert erfasst und ins System übertragen. Beim Eintreffen am Urlaubsort genügt dann die digitale Unterschrift, der Meldeprozess ist erledigt und der Urlaub kann beginnen. Von der bequemen Anmeldung profitieren auch die heimischen GastgeberInnen. Es entfällt das bislang übliche Ausdrucken und Archivieren von Meldescheinen. Ebenso wandern die Daten über die Schnittstelle von easybookings JULIA und der feratel-Destinationssoftware vollautomatisiert, fehlerfrei und datenschutzkonform in die Gästekartei des Beherbergungsbetriebes.

Automatisiertes Meldewesen

"Unsere KundInnen machen damit einen wesentlichen Schritt in der kompletten Digitalisierung des Meldewesens. Ihre Gäste ersparen sich wertvolle Zeit, Warteschlangen beim Check-in werden vermieden und der Urlaub kann sofort beginnen", bringt Hendrik Maat, CEO von easybooking, die Vorteile kompakt auf den Punkt. Dank der vollumfänglichen Integration in JULIA können Gäste den Pre-Check-In an mehreren Stellen durchführen. Etwa unmittelbar nach der Online-Buchung oder auf einer individualisierten Check-in-Seite, auf die im Vorfeld der Anreise hingewiesen wird.

Über Easybooking

Der österreichische Anbieter mit Standorten in Tirol und Burgenland entwickelt seit 2006 Lösungen für GastgeberInnen und Tourismusregionen. Der Fokus liegt dabei auf der Digitalisierung von Betrieben, insbesondere von kleinen und mittelgroßen VermieterInnen. Herzstück ist JULIA, ein vollautomatisiertes Tool, welches Aufgaben wie Gästekommunikation, Management von Zimmerkapazitäten und Anbindung an relevante Buchungsplattformen vollautomatisiert abwickelt. Mit aktuell über 6.000 Kunden vertritt easybooking die Anliegen der größten Vermieter-Community im deutschsprachigen Raum.

Rückfragen & Kontakt:

Hendrik Maat, CEO
marketing@easybooking.eu
https://www.easybooking.eu/
0043 50908

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z570001