September: Wien mit 110% Nächtigungs-Plus zu 2020 und der Hälfte des Aufkommens 2019

Wien (OTS/RK) - Mehr als 800.000 Nächtigungen brachte der heurige September und damit ein Plus von 110% zum Vergleichsmonat 2020 – damit wurde neuerlich, nach August, bereits die Hälfte des Nächtigungsniveaus 2019 erreicht. Von Jänner bis September 2021 wurden 3,14 Millionen Übernachtungen (-25% zu 2020) gezählt. Die Nettoumsätze der Beherbergungsbetriebe sind von Jänner bis August ausgewertet: Sie betragen rund 130 Millionen Euro – ein Rückgang von 31% zum Vorjahreswert.

Mit rund 802.000 Nächtigungen brachte der heurige September verglichen mit dem Vergleichsmonat 2020 ein rechnerisches Plus von 110%. Damit wurden 53% der Nächtigungen aus dem September 2019 erreicht. Deutschland führt mit 207.000 Nächtigungen (+103% zu 2020) die Liste der aufkommensstärksten Märkte Wiens an, gefolgt von Österreich (198.000, +34%), das im Verlauf des Gesamtjahres nach wie vor an erster Stelle steht. Die September-Werte der weiteren Top-10 des heurigen Jahres: Polen (21.000, +47%), Rumänien (21.000, +180%), Israel (37.000, +2478%), Italien (24.000, +104%), USA (31.000, +538%), Schweiz (21.000, +124%), Niederlande (19.000, +91%) und Frankreich (17.000, +84%). Polen liegt mit seinem September-Wert erstmals wieder auf dem Niveau von vor der Pandemie, Israel hat seine Nächtigungen im Vergleich zum September 2019 sogar um die Hälfte übertroffen. Im Zeitraum Jänner bis September 2021 verzeichnet Wien noch einen Nächtigungsrückgang von 25% auf insgesamt 3.141.000 Millionen Übernachtungen.

Der Netto-Nächtigungsumsatz der Wiener Beherbergungsbetriebe betrug im August (Daten für September liegen noch nicht vor) 43.689.000 Euro, das ist ein Plus von 63%. Im Zeitraum Jänner bis August konnten die Betriebe somit 129.666.000 Euro erwirtschaften, das sind um 31% weniger als im Vergleichszeitraum 2020. Die durchschnittliche Auslastung der Hotelbetten betrug im September 39,2% (9/2020: 18,3%), jene der Zimmer rund 51% (9/2020: rund 24%). Im Zeitraum Jänner bis September lag die Bettenauslastung bei 21,8% (1-9/2020: 26,8%), die Zimmerauslastung bei rund 28% (1-9/2020: rund 35%). Insgesamt wurden in Wien im September 2021 mit rund 57.000 Hotelbetten etwa die gleiche Menge angeboten wie im September 2020.

Die aktuellen Kennzahlen in vollem Umfang für sämtliche erhobenen Herkunftsmärkte erhalten Sie unter: https://b2b.wien.info/de/statistik/daten/statistik-aktuell

Rückfragen & Kontakt:

Walter Straßer
Tel. +43 - 1 -211 14 – 111
walter.strasser@wien.info

Verena Hable
Tel.: +43 - 1 - 211 14-363
verena.hable@wien.info

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NRK0006