Top-Sommeliers veröffentlichen Liste: Diese 89 Winzer sind unverzichtbar und zukunftsweisend für das Weinland Österreich

Das Online-Fachmagazin KALK&KEGEL präsentiert die Liste jener Winzer, die aus Sicht der besten Sommeliers als unverzichtbar und zukunftsweisend für das Weinland Österreich gelten.

Wenn in den besten Restaurants der Welt heute österreichische Weine ausgeschenkt werden, dann sind diese meist von diesen biodynamisch oder organisch-biologisch arbeitenden Winzern
Michael Pech, Herausgeber KALK&KEGEL

Wien (OTS) - Es sind exakt 89 Weinbäuerinnen und Weinbauern, die sich auf der heute veröffentlichten Liste des Online-Fachmagazins KALK&KEGEL (www.kalkundkegel.com) finden. Sie eint ein besonderes Privileg: Denn empfohlen werden diese 89 Winzerinnen und Winzer von den besten heimischen Sommeliers – und zwar mit der Auszeichnung als „unverzichtbar und zukunftsweisend“ für das Weinland Österreich, was die Qualität des Weins sowie was die Art des Anbaus betrifft. „Wenn in den besten Restaurants der Welt heute österreichische Weine ausgeschenkt werden, dann sind diese meist von diesen biodynamisch oder organisch-biologisch arbeitenden Winzern“, sagt Michael Pech, Herausgeber des Onlinemagazins KALK&KEGEL.

Zusammengestellt wurde die Liste von 40 der besten Sommeliers aus Österreich – einen Platz auf der Liste gab es nur bei deutlicher Mehrfachnennung des jeweiligen Winzers. Ein Blick auf die Liste zeigt dabei ein klares Statement: 58 der Winzer arbeiten biodynamisch, 29 biologisch und 2 befinden sich aktuell in der Umstellung auf eine organisch-biologische Landwirtschaft. Pech: „Der österreichische Wein und sein nationales und vor allem sein internationales Standing ist im Umbruch. Wir befinden uns mitten in einer Kehrtwende.“

Bei der Anzahl der Nennungen liegen das Burgenland (32) und Niederösterreich (33) fast gleichauf, danach folgt die Steiermark mit 17, Slowenien mit einer Nennung sowie Wien mit drei Winzern. Spannend: In der Liste finden sich auch Regionen, die noch nicht sehr bekannt sind für Weinbau – nämlich Kärnten mit zwei Nennungen und Oberösterreich mit einer Nennung.

Pech: „Es ist ganz bewusst kein Ranking, das wir mit dieser Liste präsentieren wollen. Die Liste ist nach oben aber auch nach unten hin offen, kann laufend erweitert oder auch verkürzt werden. Wir wollen damit die Situation der aktuellen Lage des österreichischen Weins darstellen.“

Über KALK&KEGEL

KALK&KEGEL ist ein Online-Fachmagazin für die Gastronomie und Sommelerie und eine Vereinigung der besten Sommeliers im deutschsprachigen Raum. Top-Sommeliers aus den besten Restaurants stellen ihr Know-how zur Verfügung, um für einen Wissenstransfer innerhalb der Branche zu sorgen. Die KALK&KEGEL Redaktion, die sich aus Journalistinnen und Journalisten mit Fach-Know-how zusammen setzt, berichtet auf dem Portal über Aktuelles und Spannendes aus der Branche.

Die KALK&KEGEL Liste: www.kalkundkegel.com/liste/
Download Fotos Winzer: www.dreamshappen.at/kalkundkegel_liste/

Rückfragen & Kontakt:

Michael Pech, T: +43 660 562 80 67

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | DRE0001