Schneller ankommen und per Bahn, Bus und Schiff günstiger in der Schweiz unterwegs.

Wien/Zürich (OTS) - Mit der Bahn schnell, klimaschonend und bequem in die Schweiz: Die ÖBB bringen Schweizurlauber komfortabel ins Nachbarland. Und der öffentliche Verkehr der Schweiz bringt Reisende zu den faszinierendsten Panoramastrecken, auf die schönsten Berggipfel und die romantischsten Schiffsreisen. Der beliebte Swiss Travel Pass für 8 und 15 Tage wird zudem um durchschnittlich 20 Prozent günstiger und ist neu auch für 6 Tage erhältlich.

Direkt ins Herz der Alpen – mit den ÖBB.

Von einer Kulturstadt schnell und komfortabel zur nächsten. Ab Wien, Salzburg, Innsbruck, St. Pölten und Graz ist Zürich ganz einfach zu erreichen. Die Railjets bringen Reisende alle zwei Stunden nach Zürich. Von da aus bestehen gute Anschlüsse in alle Regionen der Schweiz. Wer den Tag lieber voll auskosten möchte, kommt mit dem ÖBB Nightjet schlafend ans Ziel. Dabei spart man nicht nur Hotelkosten sondern erhält in der Schlaf- und Liegeklasse auch noch gratis Mineralwasser und Frühstück. Übrigens ab Dezember 2021 verbindet der Nightjet auch die Städte Zürich und Amsterdam miteinander. oebb.at/schweiz

Preise und Neuerungen Swiss Travel Pass ab 1. Januar 2022.

Das Reisen mit dem Swiss Travel Pass wird ab 2022 noch attraktiver. Das All-in-one Ticket ist nebst 3, 4, 8 und 15 Tagen neu auch für 6 Tage erhältlich. Für Gäste mit einem Swiss Travel Pass 8 und 15 Tage wird das Reisen in der Schweiz mit Bahn, Bus und Schiff um durchschnittlich 20 Prozent günstiger. Jugendliche profitieren infolge dieser Preisreduktion gleich doppelt. Denn die Jugendermässigung erhöht sich von heute 15 auf 30 Prozent. Beispielsweise kostet ein 8 Tages Swiss Travel Pass Youth in der 2. Klasse per 2022 CHF 276 anstatt CHF 357. Neu sind Jugendliche und junge Erwachsene bis zu einem Alter von 25 Jahren (bisher 26 Jahre) anspruchsberechtigt. mystsnet.com/de/news/swiss-travel-system-sortiment-preise-2022

Fakten und Zahlen über den ÖV Schweiz.

Fast ein Drittel aller Touristen in der Schweiz ist ausschliesslich mit dem Zug unterwegs. Aber aus welchen Ländern kommen die Touristen, die den Schweizer ÖV am meisten nutzen? Der Gotthard-Basistunnel ist mit 57 Kilometern der längste Bahntunnel der Welt. Und die Standseilbahn Stoos ist mit 110 Prozent die steilste Standseilbahn Europas. Welche weiteren überraschenden und interessanten Rekorde hat der Schweizer ÖV zu bieten? Dutzende spannende Antworten liefert das neue Faktenblatt. mystsnet.com/de/download/faktenblatt-zahlen-fakten-ov-schweiz/

Neue Erlebniswelten auf dem Säntis-Gipfel für Gross und Klein.

Der Säntis mit seinem atemberaubenden Panoramablick über sechs Länder und den Bodensee ist um zwei spektakuläre Attraktionen reicher: Mit «Säntis – die Eiswelt» und «Säntis – der Wetterberg» tauchen Gäste ein in beeindruckende und interaktive Welten, die die Geheimnisse der Natur näherbringen. In der Eiswelt dreht sich alles rund um die Faszination von Eis und Schnee. Besucher begleiten die Schneeflocke auf einer interaktiven Reise vom sechseckigen Schneekristall zum kompakten Gletschereis. Es donnern und blitzen oder einen Tornado im Glas erzeugen lassen – in der Erlebniswelt Wetterberg nehmen Gäste die Wettergeschicke selbst in die Hand und lernen auf eine spielerische Art und Weise die faszinierende Welt der Wetter-Phänomene kennen. saentisbahn.ch/erlebniswelten

Rückfragen & Kontakt:

Schweiz Tourismus
Urs Weber
Market Manager Österreich
+43 (0)1 513 26 40 11
urs.weber@switzerland.com
MySwitzerland.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T360002