Wirtschaftsbund: Öffnung aller Branchen am 13. Dezember unumgänglich

Egger: Infektionszahlen gehen runter, die Stimmung muss jetzt rauf!

Wien (OTS) - „Nach 21 Monaten Dauerkrise geht der Bevölkerung und den Unternehmen die Luft aus. Es ist jetzt Zeit, dass die Politik ihre Versprechen einhält und am 13. Dezember alle Branchen öffnet. Das ist dringend notwendig, damit langsam Weihnachtsstimmung einkehrt. Wirtschaftlich ist die Weihnachtszeit für den Tourismus, die Gastronomie, den Handel und die vielen Zulieferbetriebe die wichtigste Zeit im Jahr. Auch wenn die Unterstützungsmaßnahmen das Schlimmste verhindern konnten, drohen viele Arbeitskräfte jene Branchen zu verlassen, die unter den Coronamaßnahmen leiden. Viele Betriebe werden noch einen Lockdown-Winter trotz Hilfen nicht überleben“, so WB-Generalsekretär Abg.z.Nr. Kurt Egger am Sonntag.

Rund um Österreich kein einziges Hotel geschlossen

„Rund um Österreich ist kein einziges Hotel geschlossen. In der Schweiz hatten auch letztes Jahr schon die Skigebiete durchgehend geöffnet – ohne dabei im Chaos zu versinken. Die Menschen wollen arbeiten und Geld verdienen. Es steht uns bevor, dass viele Urlaubsgäste und auch die Arbeitskräfte einfach in die Schweiz oder nach Südtirol ausweichen werden. Da wird auch die Kurzarbeit nicht helfen. Dabei haben die Betriebe mit ihren Sicherheitskonzepten bewiesen, dass ein sicheres Öffnen ohne Probleme möglich ist“, so Egger.

2G+ nicht praxistauglich

„Nach dem schwer nachzuvollziehenden Lockdown muss es auch wieder vernünftige und durchführbare Maßnahmen geben. Mit einer diskutierten 2G+ Regelung stehen wir europaweit allein da. Dabei haben wir in den Bundesländern weder die Kapazitäten dafür, noch ist es gegenüber den Geimpften fair. Es müssen jetzt Zeichen der Hoffnung gesetzt werden, damit es mit der Stimmung in diesem Land wieder bergauf geht. Deshalb öffnen!“, appelliert Egger abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund
Valentin Petritsch, MSc
Pressesprecher & Leitung Kommunikation
+43 1 505 47 96 17
https://twitter.com/vpetritsch
http://www.wirtschaftsbund.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NWB0002