Mariazell im Wienerwald: Gemeinsame Präsentation der Region wird verstärkt

LR Danninger: Dadurch werden Betriebe gestärkt und Arbeitsplätze geschaffen

St. Pölten (OTS) - Die Kombination aus Kultur- und Naturerbe in der Region um Altenmarkt in der Destination Wienerwald ist einzigartig. Das touristische Potential ist von erheblicher überregionaler Bedeutung und wird nun unter dem Begriff „Mariazell im Wienerwald“ breiter vermarktet. In einem Projekt der LEADER-Region Triestingtal schließen sich nun die Gemeinden Altenmarkt, Kaumberg, Furth und Weissenbach zu einer Kooperation zusammen und stellen Highlights der Region durch Beschilderungen, Übersichtstafeln und Werbematerial noch besser dar. „Mit den Maßnahmen wird die Sichtbarkeit der touristischen Angebote erhöht – davon profitiert schließlich die gesamte Region“, betont Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Jochen Danninger.

Die Region Mariazell im Wienerwald liegt direkt vor den Toren Wiens im oberen Triestingtal. Das Gebiet rund um das ehemalige Benediktinerstift (Klein-) Mariazell im Wienerwald, das aus acht Kirchen, zwei Klöstern, zwei Burgen und drei Ruinen besteht, bietet ein einzigartiges Ensemble von Baukultur und Natur. Hier kann das kulturelle Erbe der Mönche und Ritter auf beeindruckende Weise erlebt werden. Nun soll die gesamte Region noch stärker verbunden werden. „Mariazell im Wienerwald bietet wertvolle Ressourcen zur wirtschaftlichen Entwicklung der gesamten Region und dadurch werden auch Arbeitsplätze und Betriebe gestärkt“, erklärt Danninger.

Die gesamte Region des oberen Triestingtals soll nun mit Hilfe des Projekts unter dem Begriff „Mariazell im Wienerwald“ stärker in touristischen Belangen zusammenarbeiten, wie Bürgermeister Josef Balber und Thomas Aigner, Geschäftsführer der gemeinnützigen Kulturbetriebsgesellschaft „Mariazell im Wienerwald“, erläutern: „Mit der Gestaltung und Errichtung von Beschilderungen, Fahnen, Übersichtstafeln und diversem Werbematerial wird eine gebündelte Präsentation der touristischen Aktivitäten des Oberen Triestingtals unter der gemeinsamen Marke ‚Natur & Kultur Mariazell im Wienerwald‘ angestrebt.“

Die LEADER-Region Triestingtal hat gemäß ihrer lokalen Entwicklungsstrategie das Projekt zur Förderung ausgewählt. Es wird von Land und Europäischer Union gefördert. Das Land Niederösterreich hat kürzlich die Unterstützung aus Mitteln des EU – Programms LEADER und der ecoplus Regionalförderung auf Initiative von Landesrat Jochen Danninger beschlossen.

Weitere Informationen: Wirtschaftsagentur ecoplus, Markus Steinmaßl, Telefon 02742/9000 196 19, E-Mail m.steinmassl@ecoplus.at, bzw. Büro Landesrat Jochen Danninger, Mag. Andreas Csar, Telefon 02742/9005-12253, E-Mail andreas.csar@noel.gv.at, www.mariazell-wienerwald.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NLK0005