Wien Top-Reiseziel 2022 in internationalen Medien

Wien (OTS/RK) - Wohin reisen im Jahr 2022? Der Hunger des Reisepublikums ist groß – mit dem US-Nachrichtenportal Bloomberg und der britischen Tageszeitung „The Independent“ führen gleich zwei internationale Leitmedien Wien in ihrer Liste der Top-Reiseziele 2022. Im Vorjahr generierte der WienTourismus global mehr als 3.000 redaktionelle Wien-Beiträge – im Durchschnitt gab es also jeden Tag acht Stories über Wien zu lesen.

Anfang Jänner reihte Bloomberg Wien als einzige europäische Hauptstadt unter die 25 spannendsten Reiseziele der Welt des Jahres 2022. Die jährlichen Bloomberg-Reisetipps zählen zu den einflussreichsten und reichweitenstärksten Listings des wertschöpfungsintensiven US-Marktes. Kurz zuvor wurde Wien auch von der britischen Onlinezeitung „The Independent“ als Kulturhotspot Europas unter die globalen Top-Städtereiseziele für 2022 gereiht.

Kultur und Infrastruktur als Top-Assets

Wien überzeugte die Redakteur:innen von Bloomberg als Ganzjahresdestination mit innovativen Hotelprojekten, die den imperialen Charme der Stadt mit zeitgenössischen Akzenten ergänzen, und einem vielseitigen Kulturangebot. Wiens kulinarischer Reichtum – von Konditorkursen bis zur klassischen Kaffeehauskultur – half ebenso mit, die Stadt unter den Top-25 Reiseziele des heurigen Jahres positionieren. Ähnlich fällt das Urteil von The Independent“ aus: Neben den offensichtlichen Attributen der Stadt – ihrem kulinarischen, kulturellen und imperialen Erbe – hob die Qualitätszeitung besonders die neue umweltfreundliche Nachtzugverbindung Wien-Paris hervor. Ins selbe Horn stieß die britische Financial Times, die ebenso Wiens Bahnverbindungen in einem Beitrag zu aktuellen Reisetrends lobte.

Peter Hanke, Amtsführender Stadtrat für Finanzen, Wirtschaft, Arbeit, Internationales und Wiener Stadtwerke sowie Präsident des WienTourismus: „Reichweitenstarke Auszeichnungen wie diese zeigen, dass Wien international nach wie vor als Top-Destination gilt und trotz Pandemie nichts von seiner Strahlkraft eingebüßt hat. Das lässt hoffnungsvoll auf 2022 blicken. Die zahlreichen Initiativen der Stadt zur Unterstützung der Tourismusbranche sind eine zukunftsträchtige Investition und wirken. Als Stadtregierung wollen wir Wiens Tourismuswirtschaft bestmöglich unter die Arme greifen, bis internationales Reisen wieder an Fahrt aufnimmt und Wiens Städtetourismus den Weg zurück auf die Erfolgspur einschlägt. Die Vorzeichen dafür stehen angesichts dieser Bewertungen gut!“

Tourismusdirektor Norbert Kettner: „Bis zu 1.000 Medienvertreter:innen betreut der WienTourismus üblicherweise jedes Jahr bei deren Recherchen vor Ort in Wien. Selbst im stark von Einschränkungen geprägten Pandemie-Jahr 2021 konnten wir – zusätzlich zur kontaktlosen Medienarbeit aus der Distanz – rund 300 Journalist:innen aus 25 Märkten vor Ort in der Stadt begrüßen und von den Vorzügen Wiens überzeugen. Insgesamt bewirkte die internationale Medienarbeit des WienTourismus 2021 allein online mehr 3.000 belegte Berichte. In anderen Worten: Jeden Tag gab es irgendwo auf der Welt durchschnittlich acht Wien-Stories zu lesen.“

Die Highlights der Wien-Berichterstattung können im „Talk oft the Town“ online unter https://talkoftown.wien.info nachgelesen werden.

Links
Bloomberg: “The 25 Best Places to Go in 2022”https://www.bloomberg.com/features/where-to-go-2022/?srnd=pursuits-vp

The Independent: “The best cities to visit in 2022”
https://www.independent.co.uk/travel/news-and-advice/best-cities-2022-travel-city-break-b1978260.html

Financial Times: „Bucking the trend: travel’s bright hopes for 2022”
https://www.ft.com/content/f90a73bc-1dbb-472a-bb05-4977728dc3fe

Rückfragen & Kontakt:

Walter Straßer
Tel. +43 - 1 -211 14 – 111
walter.strasser@wien.info

Verena Hable
Tel. +43 - 1 -211 14 – 363
verena.hable@wien.info

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NRK0001