Belvedere 21: CIVA 2022 »EMBODIED STRUCTURES«

Die Hauptausstellung des Wiener Medienkunstfestivals CIVA ist von 18. bis 26. Februar 2022 im Belvedere 21 zu sehen.

  • Das CIVA-Festival eröffnet neue Zugänge zur zeitgenössischen hybriden Realität, die wir nicht nur erleben, sondern auch reflektieren müssen. Die Schau zeigt künstlerische Ansätze, die zur Selbstermächtigung auffordern.
    Stella Rollig, Generaldirektorin des Belvedere
    1/2
  • Wenn wir über den Körper sprechen, sprechen wir über Politik. Eine Demokratie braucht verschiedene Stimmen – und die Kunst hat sich schon immer gegen Konventionen und enge Grenzen gestellt. Mit Embodied Structures stellen wir die Frage nach dieser Opposition, die sich gegen toxische und festgefahrene Strukturen wendet.
    Eva Fischer, Festivalleitung CIVA
    2/2

Wien (OTS) - Die Ausstellung Embodied Structures befasst sich mit dem Konzept des Körpers und seiner Rolle in gegenwärtigen soziopolitischen und kulturellen Debatten. Die Schau im Belvedere 21 bildet das von vielfältigen Vermittlungsangeboten gesäumte Herzstück des Wiener Medienkunstfestivals CIVA 2022.

Stella Rollig, Generaldirektorin des Belvedere: Das CIVA-Festival eröffnet neue Zugänge zur zeitgenössischen hybriden Realität, die wir nicht nur erleben, sondern auch reflektieren müssen. Die Schau zeigt künstlerische Ansätze, die zur Selbstermächtigung auffordern.

Eva Fischer, Festivalleitung und Kuratorin: Wenn wir über den Körper sprechen, sprechen wir über Politik. Eine Demokratie braucht verschiedene Stimmen – und die Kunst hat sich schon immer gegen Konventionen und enge Grenzen gestellt. Mit Embodied Structures stellen wir die Frage nach dieser Opposition, die sich gegen toxische und festgefahrene Strukturen wendet.

Anhand von sieben internationalen Positionen erzählt Embodied Structures eine Geschichte von Glitch, non-binären und prothetischen Körpern, Avataren, Cyborgs und Data Bodys. Die von Martina Menegon und Eva Fischer ausgewählten Installationen reflektieren die aktuelle Bereitschaft vieler, sich online auszustellen und ihren Daten-Alter-Egos gar konkrete Werte zuzuweisen. Sie veranschaulichen, wie sich das Bewusstsein unseres Körpers durch das Phygitale – die Verschränkung des Physischen mit dem Digitalen – verändert. Im Sinne von Genderfluidität oder Postanthropozän, in dem der Körper ein Vehikel für eine neue Weltgestaltung und ein kollektives Bewusstsein sein kann, wendet sich das Ausstellungsnarrativ von binären Strukturen ab.

CIVA steht für Contemporary Immersive Virtual Art und wird von der Agentur sound:frame organisiert. Unter dem Titel Embodied Structures widmet sich das Medienkunstfestival 2022 dem Körper und seinen vielfältigen und sich verändernden Identitäten. An seinen Hauptveranstaltungsorten Belvedere 21, Stadtkino Wien und Volkstheater sowie über seine digitalen Kanäle bietet das neuntägige Festival ein hybrides Programm mit Ausstellungen, Talks, Lectures, Workshops, Filmscreenings und Performances.

Weitere Informationen und Pressebilder zur Ausstellung stehen unter belvedere.at/presse sowie unter civa.at zum Download bereit.

Eröffnung CIVA 2022

Eröffnet wird Wiens Medienkunstfestival am 18. Februar mit zwei aufeinanderfolgenden Filmvorführungen um 15 und um 19 Uhr im Blickle Kino des Belvedere 21. Zu sehen sind das Musikvideo Ladies [prod. FVLCRVM] von KeKe sowie ein Videoessay der New Yorker Kuratorin und vielfach gefeierten Autorin (Glitch Feminism: A Manifesto) Legacy Russell: #GLITCHFEMINISM (US 2018) versteht sich als Erweiterung von Russells gleichnamigem Live-Performance-Vortrag und bringt mit dem Konzept des Glitch Feminism in erster Linie auch eine für die CIVA-Hauptausstellung maßgebliche kuratorische Linie zum Ausdruck. Während des gesamten Eröffnungstags zeigt CIVA im Belvedere 21 zudem die Augmented-Reality-Installation Swarming Lounge des kanadisch-österreichischen Ensembles kondition pluriel.

Datum: 18.02.2022, 15:00 - 22:00 Uhr

Ort: Belvedere 21
Arsenalstraße 1, 1030 Wien, Österreich

Url: https://civa.at/events

Rückfragen & Kontakt:

Belvedere Public Relations
Irene Jäger
+43 1 795 57-185
i.jaeger@belvedere.at
www.belvedere.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | BEL0001