Alles Blau - beim Färbermarkt in Gutau

Bad Zell/Gutau/Mühlviertel (OTS) - Jedes Jahr am ersten Sonntag im Mai herrscht in Gutau ausgelassene Stimmung. Blaudrucker und Kunsthandwerker aus fünf Ländern Europas treffen sich zum traditionellen Färbermarkt in der Mühlviertler Färbergemeinde. Nach zwei Jahren Coronapause wird in diesem Jahr das Jubiläum „20 Jahre Gutauer Färbermarkt“ am Sonntag 1. Mai nachgeholt und die über ein INTERREG-Projekt finanzierten Bauarbeiten eröffnet. Dazu werden Gäste aus Tschechien erwartet, die mit Darbietungen das umfangreiche Rahmenprogramm rund um den Färbermarkt bereichern werden. Dass es den Besucherinnen und Besuchern des Färbermarktes an diesem Tag rundherum gut geht, dafür sorgt die bekannt gute Gastronomie und die Bauernschaft von Gutau.

Am Sonntag, 1. Mai 2022 ist es nach zwei Jahren Wartepause wieder soweit, dass am Marktplatz und den umliegenden Straßen von Gutau der „Blaudruck“ wieder im Mittelpunkt steht. Ausgewählte Kunsthandwerker und 15 Blaufärber aus fünf Ländern treffen sich bei diesem in Europa einzigartigen Handwerksmarkt in der Mühlviertler Gemeinde Gutau. Der zu den schönsten Kunsthandwerksmärkten Österreichs zählende Färbermarkt lockt jedes Jahr unzählige Besucherinnen und Besucher in die Färbergemeinde ins Mühlviertel.

Mit dem Färbermuseum und der Zeugfärberei besitzt die Gemeinde Gutau eine Besonderheit, die es ermöglicht, das UNESCO-Kulturerbe Blaudruck ganzheitlich erleben zu können. Im Färbermuseum sieht man, wie man über ein viertel Jahrhundert Blaudruck hergestellt hat und in der gegenüberliegenden Zeugfärberei kann man die Herstellung selbst erleben und beobachten. Die zwei Jahre der Pandemie wurden genützt um mit Hilfe von Finanzmittel der Europäischen Union das Färbermuseum zu erweitern und in der Zeugfärberei einen Trockenturm zu errichten. Im Rahmen des Färbermarktes werden diese Investitionen feierlich eröffnet und dazu werden Projektpartner aus Tschechien erwartet, die mit Darbietungen das kulturelle Angebot am Färbermarkt erweitern.

An knapp 100 Verkaufsständen wird für Liebhaber von Blaudruck, Trachten und Kunsthandwerk alles angeboten, was das Herz begehrt. Um 14:30 Uhr lädt das OÖ Heimatwerk zu einer Trachtenschau ergänzt von modernen Blaudruckkreationen aus Tschechien. Musikalische Darbietungen gibt es von der Trachtenmusikkapelle Gutau, der Grensbergmusik und in der Pfarrkirche vom Ensemble Blauton. Das Färbermuseum steht den ganzen Tag über für Besucherinnen und Besucher offen und das Zötlzimmer widmet sich der OÖ Landeshymne „Hoamatland“, welche heuer den 70. Geburtstag feiert und mit der Färberfamilie Zötl in enger Verbindung steht.


Kunst & Kultur in der Mühlviertler Hügelwelt

Die Urlaubsregion Mühlviertler Alm Freistadt präsentiert sich als einzigartige Bühne. Ein Geheimtipp für Kunst- und Kulturdarbietungen jenseits von Mainstream und Publikumsmassen. Fordern Sie den monatlichen Veranstaltungskalender unserer Region unter anfrage@muehlviertel.at an oder klicken Sie sich auf unserer Website www.muehlviertel-urlaub.at durch.

Färbermarkt Gutau

Eintrittspreis: € 3,-
Gutau erreicht man am besten über die S10 - Abfahrt Kefermarkt.

Datum: 01.05.2022, 08:30 - 17:00 Uhr

Ort: Gutau, Österreich

Url: http://www.faerbermuseum.at

Rückfragen & Kontakt:

Färbermuseum Gutau
Alfred Atteneder
Ringstraße 10, 4293 Gutau
0676/83667507
atteneder.alfred@aon.at
www.faerbermuseum.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | MAF0001