Statement der Österreich Werbung zum Rücktritt von FBM Elisabeth Köstinger

Die Österreich Werbung dankt Bundesministerin Elisabeth Köstinger für ihren langjährigen unerschütterlichen Einsatz für den Tourismus in Österreich.

Wien (OTS) - „Elisabeth Köstinger hat in ihrer Rolle als Vereinspräsidentin der Österreich Werbung das Unternehmen auf seinem Weg in die Zukunft stets unterstützt. Unter ihrer Verantwortung hat die ÖW erstmals seit über 20 Jahren eine strukturelle Erhöhung des Mitgliedsbeitrags erhalten. Die enge und produktive Zusammenarbeit zwischen Tourismusministerium und Österreich Werbung in der Pandemie hat einen wesentlichen Beitrag für die Bewältigung dieser so schwierigen Phase für den Tourismus geleistet. Ich danke Elisabeth Köstinger für ihren langjährigen, unerschütterlichen Einsatz für den Tourismus in Österreich“, sagt Lisa Weddig, Geschäftsführerin der Österreich Werbung.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Claudia Riebler
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: 01/588 66-299
claudia.riebler@austria.info
www.austriatourism.com/newsroom/

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0007