Der alpannonia® - Weitwanderweg: Von Fischbach bis nach Köszeg wandern

Oststeiermark (OTS) - Der grenzüberschreitende Panoramawanderweg führt rund 120 Kilometer von den Fischbacher Alpen, über den Hochwechsel und dem Günser-Gebirge bis in die pannonische Tiefebene nach Ungarn.

Das EU-Projekt alpannonia®-Weitwanderweg wurde in der Programmperiode 2007-2013 erfolgreich gestartet. In 6-7 Tagesetappen mit je ca. 15-20 Kilometer verbindet der Weg die landschaftlichen und kulinarischen Besonderheiten von Österreich und Ungarn.

Im Folgeprojekt „alpannonia plus“ (Interreg Projekt ATHU 2017-2022) wurde das Angebot optimiert und eine gemeinsame Strategie für die Wanderdestination erarbeitet. Der alpannonia® Weitwanderweg wurde nach den strengen Kriterien des österreichischen Wandergütesiegels zertifiziert und mit den Partnerbetrieben gemeinsame Standards für nachhaltigen Tourismus erarbeitet.

Die Projektpartner, Südburgenland Tourismus, Wiener Alpen, Oststeiermark bzw. die Region Joglland – Waldheimat und der Naturpark Irottkö haben in den letzten fünf Jahren intensiv an der Umsetzung zusammengearbeitet. Die Zusammenarbeit wurde mittels Kooperationsvertrags auch für die Zukunft besiegelt, um die Marke „alpannonia®“ auch nach Projektende touristisch weiterzuentwickeln. Pünktlich zum Projektende fand dazu ein Fototermin im Zielort des Weges, in Köszeg, statt.

alpannonia® - Weitwanderweg
Weitere Informationen

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Stefan Schindler - Geschäftsführung TV Oststeiermark
Mail: stefan.schindler@oststeiermark.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TST0002