Höchste Nachhaltigkeitszertifizierung für Wagrain-Kleinarl

Wagrain-Kleinarl zeichnet sich als Primus der Green Destinations mit einer GSTC-akkreditierten Zertifizierung aus, das Österr.Umweltzeichen steht in Aussicht

Wagrain-Kleinarl (OTS) - Wagrain-Kleinarl wird Ende September als Green Destination mit einer Top-Bewertung zertifiziert und hat sich damit erfolgreich um die Anerkennung seines erbrachten Engagements und seiner herausragenden Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit durch das Green Destinations Zertifizierungsprogramm beworben. Dieses Programm zertifiziert und fördert nachhaltige Tourismusdestinationen auf globaler Ebene nach ökologischen, sozioökonomischen und kulturellen Kriterien.

Green Destinations gehört zu den weltweit insgesamt drei Zertifizierungsstellen, die vom Global Sustainable Tourism Council (GSTC) anerkannt werden und kann bei einer Höchstbewertung eine „vom GSTC anerkannte Zertifizierung“ erteilen.

Die Latte für eine Höchstbewertung liegt allerdings äußerst hoch, sowohl im Umfang als auch in den Anforderungen: Es sind mehr als 100 Nachhaltigkeitskriterien und -indikatoren, die es zu erfüllen gilt und die durch eine unabhängige Kommission vor Ort auf Strich und Faden überprüft werden.

Wagrain-Kleinarl darf jubeln, hat die Destination doch mit großem Erfolg das bestmögliche Ergebnis, nämlich die Zertifizierung durch Green Destinations gemäß den internationalen Standards des Global Sustainable Tourism Council (GSTC), erhalten.

Die höchste Nachhaltigkeitszertifizierung: Vom Global Sustainable Tourism Council akkreditiert

Gemessen wurden nicht nur faktische Aspekte wie zum Beispiel ökologische oder Ressourcen-spezifische Maßnahmen sondern Aspekte, wie Ausmaß und Qualität von Nachhaltigkeitspolitik, Marketing, öffentliche Bewußtseinsschaffung oder auch wie Managementpläne, die den Grundsätzen der nachhaltigen Entwicklung Rechnung tragen.

Die Zertifizierung wird Wagrain-Kleinarl im Rahmen der jährlichen Konferenz von Green Destinations vom 27. bis 29. September in Athen offiziell überreicht.

Als eine der ersten Destinationen auf dem Weg zum Österreichischen Umweltzeichen

Wagrain-Kleinarl hat auch aktiv an der Entwicklung der Richtlinie des Österreichischen Umweltzeichens für Tourismusdestinationen (Uz82) mitgewirkt, welche seit Jahresbeginn 2022 in Kraft ist. Die ab Ende des Jahres mögliche Antragstellung und Auditierung von Destinationen wird angestrebt.

Da sich die Anforderungen dieser bekannten Zertifizierung stark an den GSTC-Kriterien orientieren (und auch eine Anerkennung des Standards durch GSTC angestrebt wird), ist davon auszugehen, dass Wagrain-Kleinarl eine der ersten Destinationen sein wird, die mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet werden.


Download von Logos und Bildern: https://adobe.ly/3Lxjuse

Über Green Destinations:

Das Zertifizierungsprogramm von Green Destinations verlangt von den Bewerbern (Gemeinden, Regionen, Destinationen), dass sie ein verantwortungsbewusstes Destinationsmanagement kontinuierlich und nachhaltig fördern, um Nachhaltigkeit in der jeweiligen Tourismusregion fest zu verankern.

Die teilnehmenden Tourismusregionen verpflichten sich zu einem Destinationsmanagement, bei dem alle drei Jahre eine unabhängige Überprüfung der Nachhaltigkeitsmaßnahmen erfolgt und und Verbesserungsmaßnahmen beschlossen werden. Die Zertifizierung von Green Destinations wird vom Global Sustainable Tourism Council (GSTC) anerkannt.

Weitere Informationen: www.greendestinations.org

Über GSTC:

Die Abkürzung „GSTC“ steht für „Global Sustainable Tourism Council“. GSTC ist eine unabhängige und neutrale, in den USA als eine Non-Profit rechtlich registrierte Organisation. Sie ist getragen von vielfältigen und weltweiten Mitgliedern, darunter nationale und regionale Regierungen, führende Reiseunternehmen, Hotels, Reiseveranstalter, NGOs, Einzelpersonen und Gemeinschaften.

GSTC erstellt und verwaltet globale Standards für nachhaltiges Reisen und Tourismus und bietet dabei die internationale Akkreditierung für Zertifizierungsstellen für nachhaltigen Tourismus. GSTC stellt somit die Norm für nachhaltigen Tourismus sicher und ist vergleichbar mit anderen, bei Verbraucher:innen bekannteren Normen, wie MSC oder AMA.

Weitere Informationen:https://www.gstcouncil.org


Über das Österreichische Umweltzeichen:

Das Österreichische Umweltzeichen wurde 1990 auf Initiative des Umweltministeriums ins Leben gerufen. Es gilt heute als das wichtigste staatlich geprüfte Umweltsiegel in Österreich.

Das Österreichische Umweltzeichen bietet Konsument:innen eine Informationsgrundlage für umweltfreundliche Kaufentscheidungen.Prinzipiell wird das Österreichische Umweltzeichen an Produkte oder Dienstleistungen, Tourismus- und Gastronomiebetriebe sowie Schulen und außerschulische Bildungseinrichtungen vergeben. Die neuste Richtlinie vom Umweltzeichen ist nun die für „nachhaltige Destinationen“. Anträge auf Verleihung des Umweltzeichens werden an den Verein für Konsumenteninformation (VKI) gerichtet.

Weitere Informationen: https://www.umweltzeichen.at/

Über Wagrain-Kleinarl:

Die im Salzburger Pongau gelegene Destination Wagrain-Kleinarl umfasst die beiden im Kleinarl-Tal gelegenen Gemeinden Wagrain (ca. 3.200 Einwohner) auf einer Seehöhe von 838m ü.M. und Kleinarl (ca 800 Einwohner) auf einer Seehöhe von 1014m ü.M.. Tourismus hat im Kleinarltal eine über einhundertjährige Tradition. Der hier beheimatete Schriftsteller Karl-Heinrich Waggerl setzte sich bis zu seinem Tod stark für dessen Entwicklung ein. Heute sind - mit wenigen Ausnahmen - sämtliche Betriebe im Tal auf den Tourismus ausgerichtet. Die Nächtigungszahlen betragen durchschnittlich 1.250.000 pro Jahr, etwa 60% entfallen auf die Wintersaison.

Der Tourismusverband „Wagrain-Kleinarl Tourismus“ ist die offizielle Destinationsmanagement- und Marketingorganisation der beiden Gemeinden Wagrain und Kleinarl. Der USP von Wagrain-Kleinarl im Wettbewerbsumfeld alpiner Urlaubsdestinationen ist die Begegnungsqualität, die auf die Inszenierung von Klischees verzichtet. Die dazu produzierte YouTube-Serie #Urlaubsgefühl erhielt dafür den Österreichischen Staatspreis und konnte auch internationale Auszeichnungen erzielen.

Weitere Informationen: www.wagrain-kleinarl.at

Rückfragen & Kontakt:

Wolfgang Wild
Marken- und Unternehmenskommunikation Wagrain-Kleinarl Tourismus
t +43 6413 8448-0
m +43 664 536 4779
e wolfgang@wagrain-kleinarl.at
Wagrain-Kleinarl Tourismus Markt 14, 5602 Wagrain-Kleinarl

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Y450001