Österreich Werbung schreibt Geschäftsführung aus

Bewerbungen sind bis 2. Jänner 2023 möglich

Wien (OTS) - Die Geschäftsführerin der Österreich Werbung (ÖW) Lisa Weddig wird wie berichtet das Unternehmen aus persönlichen Gründen Ende März 2023 verlassen. „Um einen guten und möglichst nahtlosen Übergang zu gewährleisten, wird die Position der ÖW-Geschäftsführung gemäß Stellenbesetzungsgesetz mit heutigem Datum ausgeschrieben und entsprechend veröffentlicht“, erklärt Ulrike Rauch-Keschmann, Sprecherin des ÖW-Präsidiums.

Zentrales Anliegen der nationalen Tourismusorganisation Österreichs ist es, gemeinsam mit allen österreichischen Tourismuspartnern für den Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit des Tourismuslandes Österreich zu sorgen. Die als Verein organisierte Österreich Werbung beschäftigt rund 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wovon rund die Hälfte in Wien und die andere Hälfte in Außenstellen im Ausland tätig ist.

Zu den Kernaufgaben der künftigen Geschäftsführung zählen die Weiterentwicklung der Kommunikationsaktivitäten und der Marke „Urlaub in Österreich“, die Schaffung weltweiter Zugänge zu Zielgruppen und Märkten für die Tourismuswirtschaft, die Etablierung der ÖW als Digitalisierungs- und Innovationsplattform für den Tourismus sowie die Kontaktpflege mit Stakeholdern im In- und Ausland.

„Die Österreich Werbung ist impulsgebende und innovative Akteurin im Netzwerk der österreichischen Tourismus- und Freizeitwirtschaft. Gesucht wird daher eine starke Führungspersönlichkeit mit langjähriger Managementerfahrung, konkret mehrjähriger Führungsverantwortung im Tourismus sowie Personal- und Budgetverantwortung in der Geschäftsführung oder auf vergleichbarer Ebene“, so Rauch-Keschmann. Weitere Anforderungen sind unter anderem Erfahrung mit nationalen und internationalen Marketing- und Kommunikationsstrategien, hohe Affinität zu digitalen Trends und Entwicklungen sowie Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit dem österreichischen Tourismussystem.

Bewerbungen sind bis spätestens 2. Jänner 2023 an das Präsidium der Österreich Werbung zu richten. „Wir freuen uns über das bereits spürbar große Interesse und hoffen auf entsprechend zahlreiche Bewerbungen – wobei wir ganz besonders Frauen einladen wollen, sich für diese Spitzenposition im heimischen Tourismus zu bewerben. Die Entscheidung über die Nachfolge an der ÖW-Spitze soll im 1. Quartal 2023 getroffen werden“, so Rauch-Keschmann abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Ulrike Rauch-Keschmann
Sprecherin des ÖW-Präsidiums
+43 664 614 29 89
ulrike.rauch-keschmann@bmaw.gv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0002