GF Daniela Kinz zieht positive Bilanz über Tourismus-Comeback und übernimmt neue Leitungsaufgabe im Salzburg AG Konzern

Salzburg (OTS) - Die Salzburg AG Tourismus GmbH blickt auf ein starkes Jahr zurück: Die Zahl der Besucherinnen und Besucher ist 2022 erneut deutlich gestiegen, die Corona-Delle wurde nahezu ausgeglichen. Co-Geschäftsführerin Daniela Kinz zieht gemeinsam mit CO GF Mario Mischelin zufrieden Bilanz. Mit 1.12. wechselt sie in den Konzern Salzburg AG, wo sie die Business Unit Digital Solutions, Responsibility & Transformation gemeinsam mit Kristijan Jarc leitet.

Der Tourismus in Salzburg hat 2022 ein starkes Lebenszeichen von sich gegeben. Die Salzburg AG Tourismus GmbH, die mit FestungsBahn, MönchsbergAufzug, SchafbergBahn, WolfgangseeSchifffahrt und Museum WasserSpiegel einige der beliebtesten Tourismusattraktionen des Landes betreibt, sieht die durch Corona ausgelöste Delle bei den Besucherzahlen mittlerweile überwunden.

Daniela Kinz, Co-Geschäftsführerin des Unternehmens erklärt: „Wir konnten 2019 bei unseren Attraktionen in Summe 3,4 Millionen Besucher verzeichnen. Nach kräftigen Rückgängen durch mehrere Lockdowns können wir 2022 endlich wieder als ein gutes Tourismusjahr bezeichnen. So durften wir allein zwischen Jänner und Ende November in Summe ca. 2,5 Millionen Fahrgäste begrüßen und hoffen auf ein gutes Jahresfinale. Insbesondere der Städtetourismus in Salzburg feierte ein starkes Comeback. Ich möchte mich ausdrücklich bei meinem Team für die gute Zusammenarbeit bedanken, das mit großem Engagement und Herzblut jeden Besuch bei unseren Attraktionen zu einem tollen Erlebnis für die ganze Familie macht.“

Kinz wechselt in die Salzburg AG und leitet neues Geschäftsfeld

Geschäftsführerin Kinz sieht die Tourismus-Tochter der Salzburg AG daher wieder gut aufgestellt und wechselt mit 1. Dezember 2022 in die Konzern-Mutter. Dort wird Kinz gemeinsam mit Kristijan Jarc die erweiterte Business Unit „Digital Solutions, Responsibility & Transformation“ leiten, die sich mit Digitalisierung, Veränderungsprozessen und den Auswirkungen der Geschäftstätigkeit auf Gesellschaft, Umwelt und Wirtschaft beschäftigt. Tourismus-Co-Geschäftsführer Mario Mischelin verantwortet weiterhin den operativen Bereich und sorgt so auch Weiterhin für Kontinuität in der Geschäftsführung der Salzburg AG Tourismus GmbH.

Wichtige Weichenstellungen gelungen

Geschäftsführerin Kinz freut sich nun auf die neue Aufgabenstellung in der Salzburg AG und sieht die Salzburg AG Tourismus GmbH gut für die Zukunft aufgestellt. Zu den erfolgreich umgesetzten Meilensteinen zählen etwa die Erarbeitung einer neuen Tourismus-Strategie mit fünf starken Säulen, ein Marken-Relaunch unter dem Namen „Fünf Schätze“ inklusive der ersten Kombi-Karte für alle 5 Attraktionen sowie eine Organisationsreform, die die Weichen für weiteres Wachstum sichergestellt hat. Besucherinnen und Besucher profitieren von den neu eingeführten digitalen Angeboten, einer Streuung des Angebots über das gesamte Jahr und spannenden Kooperationen mit regionalen Partnern.

Architektonische Meilensteine

Ein kräftiges Lebenszeichen wurde in dieser Zeit insbesondere im Salzkammergut gesetzt. Aktuell laufen die Bauarbeiten für die Umwandlung der Talstation der SchafbergBahn. Dazu wird diese Talstation vom reinen Bahnhof zu einem ErlebnisQuartier mit Museumszone, Shop, Restaurant und Veranstaltungsbereich neu gebaut. Rechtzeitig zum Saisonstart der SchafbergBahn im Frühling 2023 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Über die Salzburg AG Tourismus GmbH

Die Salzburg AG Tourismus GmbH betreibt einige der beliebtesten Tourismus Attraktionen in Österreich und ist eine 100-Prozent-Tochter der Salzburg AG. Unter der Marke „5 Schätze“ bündelt das Unternehmen die touristischen Angebote von SchafbergBahn, WolfgangseeSchifffahrt (Salzkammergut), FestungsBahn und MönchsbergAufzug und Museum WasserSpiegel (Stadt Salzburg). Ein weiteres Museum entsteht gerade in der neuen Talstation der SchafbergBahn, die im Frühjahr 2023 fertiggestellt wird. Ergänzt wird das Angebot durch zwei Gastronomiebetriebe (Himmelspforte am Schafberg, Talstation Schafberg) und ein verpachtetes Hotel an der Schafbergspitze.

Rückfragen & Kontakt:

Eva Hutter, MA
Salzburg AG Tourismus GmbH

Telefon: +43/662/8884-1341
Fax: +43/662/8884-1701341
eva.hutter@salzburg-ag.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Y350001