Tourismus / Reisen / Fusionen / Dienstleistungen / Steiermark

Neugründung TVB "Murau-Kreischberg"

Die Tourismusverbände Murau-Stolzalpe-Ranten, Lassnitz und Dörfer am Kreischberg gründen starken Tourismusverband "Murau-Kreischberg"

St.Georgen ob Murau (OTS) - Die Tourismusverbände Murau-Stolzalpe-Ranten, Lassnitz und Dörfer am Kreischberg haben sich entschlossen in Zukunft einen gemeinsamen Tourismusverband mit dem Namen "Murau-Kreischberg" zu gründen. Der neue Verband umfasst folgende Gemeinden: Stadl an der Mur, St. Ruprecht- Falkendorf, St. Georgen ob Murau, Ranten, Stolzalpe, Lassnitz und die Bezirkshauptstadt Murau. Auch in der Statistik stellt der neue Verband eine nicht zu übersehende Größe dar: Mit mehr als 350.000 Nächtigungen und ca. 4000 Betten ist man einer der stärksten Tourismusverbände der Steiermark.

Ressourcenbündelung und professioneller Marktauftritt

Neben dem national und international steigenden Wettbewerb, welcher auch im Tourismus nicht halt macht, sprechen vor allem Ressourcenbündelung und professioneller Marktauftritt für einen Zusammenschluss. Zukünftig werden Tourismusverbände nicht nur Informationsbüros und Anlaufstellen für Gäste sein, sie werden als selbstständige Unternehmen geführt werden müssen, welche der freien Marktwirtschaft, sprich dem Wettbewerb zwischen den Destinationen ausgesetzt sind.

Strategieerarbeitung

Seit 1. November wird bereits zusammengearbeitet und bis das Land Steiermark den neuen Tourismusverband per Gesetzesbeschluss verordnet, wird ein Proponentenkomitee unter der Leitung von Heimo Feiel installiert. Das Komitee erarbeitet die strategische Richtung des zukünftigen Verbandes. "Wichtig ist ein nahtloser Übergang der drei Verbände in einen großen Verband", so Heimo Feiel.

Vorsitzender des Proponentenkomitees Heimo Feiel bedankt sich bei den beteiligten Bürgermeistern und Mitgliedern der Tourismuskommissionen für deren Weitblick. Ein besonders großer Dank auch an die Tourismusverbandsvorsitzende von Murau-Stolzalpe-Ranten Gerti Freismuth, für ihr bisheriges Wirken. Frau Freismuth wird auf eigenen Wunsch dem Proponentenkomitee nicht mehr angehören.

Vorrangige Maßnahmen des neuen Verbandes werden sein:

  • Orts- und Produktentwicklung
  • Infostelle im Stadtzentrum
  • Holzwelt Card "All Inklusive"
  • Gemeinsamer Auftritt
  • Buchungszentrale Murau-Kreischberg
  • Umfangreicher Marketingplan

Bildmaterial:
http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=305289&_lang=de

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen richten Sie bitte an Herrn Vorsitzenden Heimo Feiel: 0664/1817450
oder an den Geschäftsführer Mag. (FH) Kurt Moser: 0664/7927367

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT***

TPT0186 2006-11-27/13:55