Tourismus / USA / Kultur / Wirtschaft / Freizeit / Buntes

Österreich bringt New York zum Tanzen

Österreich Werbung sorgt mit "Dance Austria!" für publikumswirksame Aktion auf wichtigstem Übersee-Herkunftsmarkt.

Wien (TP/OTS) - Mehr als 4.000 New Yorker waren beim Open Air-Walzertanzen am 16. Oktober vor der Metropolitan Opera dabei.

An diesem Wochenende stand New York ganz im Zeichen österreichischer Kultur. Die Österreich Werbung lud Samstagabend zum Open Air-Walzertanzen vor der berühmten Metropolitan Opera in New York. Beim großen Tanzevent "Dance Austria! The Big Waltz @ Lincoln Center" fanden sich über 4.000 Tanzbegeisterte vor der Kulisse der Lobmeyr Luster der Met ein, um auf dem Josie Robertson Plaza zu den Klängen von Johann Strauss zu tanzen und ein hochwertiges Kulturprogramm zu genießen. "Es ist ein schönes Gefühl zu sehen, wie begeistert österreichische Kultur in dieser Weltstadt aufgenommen wird - ist doch das kulturaffine New Yorker Publikum eine besonders wichtige Zielgruppe für den österreichischen Tourismus", zeigte sich ÖW-Geschäftsführerin Dr. Petra Stolba, die eigens aus Wien anreiste, vom Enthusiasmus der New Yorker begeistert.

Die USA sind mit über 1,1 Millionen Nächtigungen der wichtigste Übersee-Herkunftsmarkt für den österreichischen Tourismus. Nach durch die Wirtschaftskrise bedingten Rückgängen in den vergangenen drei Jahren kann derzeit eine sehr positive Entwicklung beobachtet werden. "Seit Jahresbeginn konnten wir ein Plus von 10% bei den Gästen aus den USA verzeichnen, in der bisherigen Sommersaison stiegen die Ankünfte sogar um 17%. Wir gehen davon aus, dass sich dieser Trend fortsetzen wird", freut sich Stolba über die Zuwächse auf dem US-amerikanischen Markt. Um die Gäste aus den USA für Österreich zu begeistern, setzt die Österreich Werbung in ihrer Marktbearbeitung vor allem auf die Bereiche Kultur, Architektur und Design.

Das Programm rund um den gemeinsamen Donauwalzer brachte am Samstag ein Stück österreichischer Kultur mitten ins Herz von New York: Eröffnet wurde der Event mit einem Express-Walzerkurs von zwei erfahrenen Broadway Choreographen. Eigene Tanzlehrer in der Menge sorgten dafür, dass auch Ungeübte die Kunst des Walzertanzens erlernen konnten. Es folgten Darbietungen von Balletttänzern, Volksopern Soprano-Star Beate Ritter, dem Tiroler Jazz-Trompeter Franz Hackl, sowie Walzer-Klänge gespielt von einem Ensemble der Juilliard School of Music und Tanzdarbietungen, die Wiener Walzer und Broadway verschmelzen ließen.

Zum Sonnenuntergang gegen 19.15 Uhr fand der Abend mit dem gemeinsamen "Big Waltz" seinen Höhepunkt: Tausende Tanzbegeisterte drehten ihre Runden zu den Klängen des Donauwalzers über das "Tanzparkett" und verwandelten den Josie Robertson Plaza für 15 Minuten in den wahrscheinlich größten Freiluft-Ballsaal der Welt. Im Anschluss an das große Walzerfinale wurde unter den Teilnehmern der Gewinner einer Traumreise für zwei von New York nach Wien gezogen. Der Preis inkludiert Flugtickets von Austrian Airlines, drei Nächte im Hotel Sacher Wien, sowie zwei Eintrittskarten zur Fête Impériale in der Spanischen Hofreitschule im Juli 2011.

Zufrieden zeigte sich auch Michael Gigl, Organisator des Events und Region Manager der Österreich Werbung Nordamerika und Australien:
"Mit traditioneller Werbung alleine ist es immer schwieriger, mit unserer Botschaft anzukommen. Dance Austria! ist ein Versuch, unsere Gäste auch auf einer emotionalen Ebene anzusprechen. Die Begeisterung des Publikums zeigt uns, dass die Rechnung voll aufgegangen ist." Unterstützt wurde der Event von Austrian Airlines, Hotel Sacher Wien, der Spanischen Hofreitschule und dem Radiosender WQXR.

Alle Infos zu "Dance Austria!" auf
http://www.thebigwaltz.austria.info/.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Ulrike Rauch-Keschmann
Leiterin Unternehmenskommunikation
Österreich Werbung
Tel.: 0664/614 29 89
ulrike.rauch-keschmann@austria.info
www.austriatourism.com

***TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT***

TPT0001 2010-10-17/11:25