Tourismus / Internet / Gastronomie / Auszeichnung / Wirtschaft / Handel

hogast Internet Awards mit vielen Neuerungen - Gäste des Symposiums wählen den Sieger live

Anif (TP/OTS) - Einer der Höhepunkte des jährlichen hogast-Symposiums im Herbst sind die Internet Awards. Heuer wird nicht nur die beste Website gekürt, sondern auch die beste Facebook-Seite und der beste Blog. Den Hauptsieger über alle Kategorien wählt das Publikum live vor Ort.

Alljährlich trifft sich das Hotellerie- und Gastronomiegewerbe nach der Sommersaison zum hogast-Symposium in Salzburg. Diesen Anlass nützt die Einkaufsgenossenschaft seit vielen Jahren, um im Rahmen der Abendveranstaltung die besten Internetauftritte von Hotels und Gastronomiebetrieben zu prämieren. Am Montag, dem 3. Oktober 2011, ist es wieder soweit. Die Verleihung der hogast Internet Awards findet heuer im Königlichen Kurhaus im benachbarten Bad Reichenhall statt. Auf die Hoteliers und Gastronomen warten dabei einige Neuerungen.

Während es bislang nur eine Kategorie für den gesamten Auftritt gab, wird nun je ein Sieger in den Kategorien Website, Facebook und Blog gekürt. Zweite und dritte Plätze gibt es nicht mehr, dafür werden in allen drei Kategorien vor Bekanntgabe des Siegers je drei Nominierte ausführlich mit all ihren Stärken präsentiert. Abschließend wird der Hauptpreis für den besten Gesamtauftritt verliehen. Das Publikum vor Ort bestimmt mittels SMS-Voting, wer von den drei Nominierten den Preis erhalten soll.

hogast folgt mit den neuen Preisen der Entwicklung der Internetaktivitäten von Hoteliers und Gastronomen. Gerade im Tourismus reicht für viele Betriebe eine Website allein nicht mehr aus. Mit Facebook und Blog können Hoteliers und Gastronomen ihre Gäste an sich binden und ihnen auf diesen Wegen relevanten Mehrwert liefern. Wie schon bisher werden Konzepte und Umsetzung ganzheitlich bewertet. Bei den Websites spielen neben dem Design unter anderem Aktualität, Inhalte, technische Umsetzung, Bedienbarkeit oder Suchmaschinentauglichkeit eine wichtige Rolle. Bei Facebook und Blog werden vor allem die inhaltliche Umsetzung und die kreative Nutzung bewertet.

Hoteliers und Gastronomen können ihre Websites, Facebook-Seiten und Blogs bis 2. September unter www.hogast.at <http://www.hogast.at> einreichen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Waltraud Huetz-Ebner
Presse / Marketing
Tel.: +43 (0)6246 8963-451
Mobil: +43 (0)664 3580575
huetz-ebner@hogast.at
Weitere Informationen:
http://www.hogast.at

***TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT***

TPT0005 2011-08-11/13:15