Tourismus / Wirtschaft / Termin / Oberösterreich / Umwelt / Kultur

Einladung zur Veranstaltung: "Natur versus Kultur" - Nationalpark, Klimt & der Attersee am 20. September 2012

Die Veranstaltung findet an Bord eines Schiffes und im Rahmen einer Attersee-Rundfahrt statt.

Attersee (TP/OTS) - Natur und Kultur als Einheit und nicht als zwei voneinander durch Sprache, Bewusstsein oder Ethik getrennte Sphären? Warum eigentlich nicht, denn schließlich bildet gerade die Spannung im Verhältnis von Natur und Kultur eine Quelle der Inspiration. Und:
Gilt es nicht, die viereinhalb Milliarden Jahre alte Weisheit der Natur zu nutzen? Dennoch ist dieses dualistisch angelegte Konzept gegenwärtig umstritten.

Die Podiumsdiskussion mit anschließendem Workshop beleuchtet die Bedeutung, die die Landschaft rund um den Attersee für Gustav Klimt hatte, näher. Außerdem soll geklärt werden, welche Rolle Landschaftsmalerei für die Natur spielt und was das alles mit dem Naturpark zu tun hat.

Begrüßung:

- Georg Eichhorn, Vorstands-Vorsitzender, Tourismusverband der Ferienregion Attersee-Salzkammergut und Mag. Christian Schirlbauer, Tourismusdirektor, Tourismusverband der Ferienregion Attersee-Salzkammergut

Einleitende Gedanken & Moderation:

- Dr.in Diana Gregor, Projektleiterin, Nationalparks Austria Öffentlichkeitsarbeit

Podium & Workshop:

  • Dr. Erich Mayrhofer, Direktor, Nationalpark Kalkalpen
  • Mag.a Sandra Tretter, Kuratorin, Leopold Museum
  • Mag. Manfred Rosenberger, Ranger, Nationalpark Donau-Auen
  • Rolf Wienkötter, Kunsthistoriker und Kunstvermittler, Kunsthistorisches Museum Wien

Veranstaltung: "Natur versus Kultur"

  • Zeit: Donnerstag, 20. September 2012, Abfahrt des Schiffes: 10.00 Uhr
  • Dauer: ca. 3,5 Stunden
  • Ort: Schiffsanlegestelle Attersee, Landungsplatz der Gemeinde Attersee am Attersee

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Nationalpark Kalkalpen, den Nationalparks Austria, dem Leopold Museum sowie der Ferienregion Attersee statt.

Weitere Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung bitte bis 18. September 2012 unter: schirlbauer@attersee.at

Rückfragen & Kontakt:

Tourismusverband der Ferienregion Attersee-Salzkammergut
Tourismusdirektor
Mag.(FH) Christian Schirlbauer
schirlbauer@attersee.at

***TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT***

TPT0005 2012-09-13/15:57