Tourismus / Reisen / Freizeit / Weihnachten / Lifestyle / Oberösterreich

In der Welser Weihnachtswelt werden Kinder-Träume wahr

Pistenflöhe, Zuckerbäcker und Eisprinzessinnen

Wels (TP/OTS) - Ihr Kinderlein kommet! - Aber wirklich! Denn ein Besuch der Welser Weihnachtswelt ist vor allem auch für die jüngsten Besucher ein absolutes Erlebnis! So viel hatte die Welser Weihnachtswelt den Kleinsten noch nie zu bieten! Von der iCover Piste mit dem Funpark, über einen Eislaufplatz, einen Streichelzoo und einen Lebkuchenhaus-Workshop bis hin zu einer Audienz im himmlischen Wolkenreich des Christkindes reicht das prall gefüllte Programm der Welser Weihnachtswelt 2012.

Wer in der Vorweihnachtszeit mit Kindern die Welser Innenstadt besucht, der kann sich sicher sein, dass erstens der himmlische Zauber einer traditionellen, österreichischen Weihnacht die Kleinsten in seinen Bann zieht und zweitens garantiert keine Langeweile aufkommt! Dafür sorgt eine Vielzahl an Angeboten vom Kaiser Josef-Platz bis hin zum Pollheimerpark.

Winterliche Action

Eine echte Attraktion, nicht nur für Kinder, ist der 100 m2 große Eislaufplatz am KJ, wo man sich auch Schuhe ausleihen und dann mitten in der weihnachtlich beleuchteten Innenstadt seine Runden auf dem Eis ziehen kann. Nicht minder sportlich geht es auch im Pollheimerpark zu. Dort sind kleine Pistenflöhe an der richtigen Adresse, denn hier wartet der erste Schnee und ein Funpark mit lustigen Schaumstofffiguren zum Austoben für die kleinsten Besucher. Auf der iCover-Piste kann nach Herzenslust mit riesigen Tubes gerutscht werden und der erste Schnee in vollen Zügen genossen werden! Wer es gemütlicher liebt, der schwebt einfach mit dem Kettenkarussell durch das winterliche Wels, fährt mit dem Kinderzug durch die verschneite Landschaft, genießt den Winter auf Ponys Rücken oder kuschelt mit den Tieren im Streichelzoo.

Im Pollheimerpark sind aber auch kleine Bäcker an der richtigen Adresse, denn was wäre Weihnachten ohne Kekse? Und deshalb dürfen -nicht nur die jüngsten Besucher der Welser Weihnachtswelt - hier ihre Plätzchen selber backen. In der neuen Weihnachtsbäckerei können Herzen, Sterne und Lederertürm aus zartestem Lebkuchenteig ganz individuell verziert werden und auch mit den Bäckermeistern (jeden Donnerstag um 16:00 Uhr in der Weihnachtsbäckerei) gemeinsam Kekse gebacken werden.

Auf der Suche nach dem verlorenen Goldstaub

Mystisch und zauberhaft wird es am Märchenweg. Denn nur wer den beschreitet, der kann dem Christkind helfen, den verlorenen Goldstaub wieder zu finden, den es zum Leuchten braucht. Ob es tatsächlich leuchtet, kann man dann im Ledererturm herausfinden. Denn dort ist das Christkind zu Hause! Im Vorzimmer zum himmlischen Wolkenreich werden für die ungeduldigen Kleinen Kasperltheater (jeden Mittwoch um 14:00 Uhr, Anmeldung in der Wels Info) und Märchenerzählungen mit den Nachtwächtern (jeden Donnerstag um 15:00 Uhr) angeboten und natürlich kann man hier auch die Wunschliste an das Christkind abschicken.

Der Nikolaus kommt

Aber bevor das Christkind wirklich seine Geschenke bringt, hat erst einmal der Nikolaus seinen großen Auftritt. Der heilige Mann stattet der Welser Weihnachtswelt natürlich auch heuer wieder, am Donnerstag, 6. Dezember, 17 Uhr am Stadtplatz, einen Besuch ab und verteilt an die braven Kinder kleine Leckereien. Mindestens genauso spannend, wenn auch doch ein bisschen zum Fürchten, ist der traditionelle Umzug der Perchten, am Sonntag, 9. Dezember, ab 17 Uhr am Stadtplatz. Die unheimlichen Gesellen ziehen wie jedes Jahr kleine und große Besucher in ihren Bann und entpuppen sich am Ende doch immer wieder als ganz harmlos!

http://www.welser-weihnachtswelt.at

Rückfragen & Kontakt:

Romana Müller
Wels Marketing & Touristik GmbH
Stadtplatz 44
A-4600 Wels
Tel.: +43 (0)7242 67722-13, Fax: DW 4
romana.mueller@wels-info.at
http://www.wels-info.at

***TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT***

TPT0003 2012-12-05/09:31