Hotellerie / Tourismus / Auszeichnung / Wirtschaft / Steiermark / Lehrlinge

Rogner Bad Blumau als Ausbildungsbetrieb staatlich ausgezeichnet

Erster staatlich ausgezeichneter Tourismusbetrieb in der Steiermark

Bad Blumau (TP/OTS) - Für außergewöhnliche Leistungen in der Lehrlingsausbildung prämierte Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner insgesamt 19 Unternehmen und Organisationen für ihre außergewöhnlichen Leistungen in der Lehrlingsausbildung mit dem Gütesiegel "Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb", darunter auch das Rogner Bad Blumau. "Qualifizierte Arbeitskräfte sind sowohl für das einzelne Unternehmen, als auch für den gesamten Wirtschaftsstandort Österreich ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Damit sichern wir langfristig Wachstum und Arbeitsplätze in Österreich", sagte Mitterlehner bei der Festveranstaltung im Wirtschaftsministerium. "Gleichzeitig ist unsere Auszeichnung auch ein echtes Gütesiegel für Jugendliche, die eine Lehre starten wollen, weil es eine umfassende und fundierte Ausbildung erwarten lässt", so Mitterlehner.

Thomas Scheuchl, Personalleiter des Rogner Bad Blumau nahm gemeinsam mit Direktorin Melanie Franke und den HGA-Lehrlingen Anja Löffler und Gregor Fink die Auszeichnung voller Stolz entgegen. "Wir freuen uns sehr steiermarkweit der erste Betrieb im Tourismus zu sein, der diese Auszeichnung erhalten hat. Wir haben damit aufgezeigt, dass es auch im Tourismus möglich ist, eine gute, fachgerechte Ausbildung anzubieten. Die Bemühungen machen sich letztendlich nicht nur für unseren Betrieb bezahlt, sondern auch für die Lehrlinge, die ihre Ausbildung in einem attraktiven und sehr interessanten Umfeld absolvieren können." zeigt sich Thomas Scheuchl begeistert. Im Rogner Bad Blumau werden zurzeit 25 Lehrlinge in den Bereichen Service, Küche, Hotel, Spa und Büro ausgebildet. Wichtigste Kriterien für diese Auszeichnung, die den 19 Ausbildungsbetrieben aus Oberösterreich, Niederösterreich, Salzburg, Steiermark und Tirol eine Verwendung des Bundeswappens im geschäftlichen Verkehr erlaubt, sind die regelmäßige erfolgreiche Ausbildung von Lehrlingen, sowie deren Leistungen bei Lehrabschlussprüfungen und Berufswettbewerben.

Rückfragen & Kontakt:

Martina Schöngrundner
Tel.: +43 (0) 3383 5100 9444
m.schoengrundner@rogner.com

***TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT***

TPT0005 2013-10-18/12:07