Tourismus und Freizeit / Hotellerie / Lifestyle / Reisen / Oberösterreich

Nächtigungsrekord: Urlaubsregion Vitalwelt hat halbe Million geknackt

Bad Schallerbach (TP/OTS) - "Noch nie gab es so viele Gäste in der Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach, und noch nie wurden so viele Nächtigungen gezählt!", freuen sich Tourismusdirektorin Karin Pernica und der Vorsitzende des Tourismusverbandes KommR Manfred Stroissmüller über einen historischen Nächtigungsrekord. Mit 508.645 Gästenächtigungen wurde 2013 in der Vitalwelt die Schallmauer der halben Million deutlich durchbrochen. Der Nächtigungszuwachs von 2,46 % liegt außerdem erfreulich über dem Oberösterreich-Schnitt, der im Jahr 2013 einen Rückgang aufweist.

Die Nächtigungszahlen in der sechs Gemeinden umfassenden Urlaubsregion (Bad Schallerbach, Gallspach, Geboltskirchen, Grieskirchen, Haag am Hausruck oder Wallern) befinden sich oberösterreichweit bereits auf sehr hohem Niveau. Im Gemeindevergleich liegt das Vitalwelt-Zugpferd Bad Schallerbach mit allein 449.067 Nächtigungen hinter der Landeshauptstadt Linz an hervorragender zweiter Stelle.

Neue Infrastrukturen

Tropicana-Therme und Aquapulco-Piratenwelt sind die absoluten Hot-Spots. Sie bringen Wertschöpfung in die gesamte Region. Der positive Spin des Thermenausbaus 2011 hat zu weiteren Investitionen geführt. So hat Ende November das neu errichtete Hotel Garni Wallern mit 70 Betten den Betrieb aufgenommen. Und am 27. Dezember zogen die ersten Gäste in das neue 74 Betten-Frühstückshotel Waldbauer in Bad Schallerbach ein.

Auch wenn sich diese beiden neuen Häuser in der Nächtigungsstatistik des Vorjahres noch nicht spürbar ausgewirkt haben, stellen sie doch künftig eine große Herausforderung für die Region dar. "Um neue Gäste anzusprechen gilt es das Marketing zu schärfen und zu forcieren, damit es zu keiner reinen Umverteilung mit Auslastungsrückgang der angestammten Betriebe kommt", bringt Pernica als ambitionierte Geschäftsführerin die Strategie des Tourismusverbandes auf den Punkt.

Neue Ausflugsziele

Hilfreich dabei sind natürlich auch Investitionen in den Mitgliedsgemeinden in touristische Infrastrukturen. So hat sich etwa im letzten Sommer der neue Trattnach-Ursprung-Erlebnisweg in Geboltskirchen zu einem gut besuchten Familien-Ausflugsziel entwickelt. Einen tollen Start hat im November das Bad Schallerbacher Winterdorf mit Eislaufplatz und Gastro-Wintertreff hingelegt. Große Hoffnungen werden in die neue Erlebnisbergbahn mit geplantem Baubeginn im Mai und die damit verbundene Attraktivierung der Luisenhöhe in Haag am Hausruck gesetzt.

Rückfragen & Kontakt:

Dir. Karin Pernica, Tourismusverband Vitalwelt Bad Schallerbach,
4701 Bad Schallerbach, Promenade 2
pernica@vitalwelt.at, Tel. 07249/420710, www.vitalwelt.at

***TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT***

TPT0001 2014-01-27/08:28