Tourismuswirtschaft / Medien / Unternehmen / Dienstleistungen / Marketing

APA-OTS Tourismuspresse: Fachbeirat begrüßt neues Videoportal

Expertinnen und Experten der österreichischen Tourismuswirtschaft diskutierten neue Entwicklungen der PR-Arbeit und die Chancen innovativen Content-Marketings.

Wien (TP/OTS) - Das Zeitalter der Multimedia-PR ist im Tourismus zweifellos angebrochen, zeigten sich Karin Thiller, Geschäftsführerin von APA-OTS, und Stefan Kröll, Fachbeiratsvorsitzender und Geschäftsführer der pro.media kommunikation, im Rahmen des gestern, Dienstag, stattgefundenen Expertentreffens der APA-OTS Tourismuspresse einig. Klassische PR-Instrumente und die gelernte Produktion von Text und Bild könnten heute durch neue Möglichkeiten des Storytellings und der Content-Produktion ergänzt werden, so der Tenor.

Im Oktober hatte APA-OTS Tourismuspresse dazu einen passenden Service vorgestellt - ein neues exklusives Verbreitungs- und Platzierungsnetzwerk für redaktionell gestaltete Videobeiträge, dessen erste Ergebnisse im Rahmen des Fachbeirats analysiert wurden. Die Video-Beiträge werden über das neue Tourismuspresse-Portal der APA www.tourismusvideo.at einerseits archiviert und zum einfachen Download bereitgestellt sowie über zahlreiche Contentpartner, wie z.B. Österreich Werbung, Wirtschaftskammer Österreich, aber auch über news aktuell in Deutschland und der Schweiz zielgruppengerecht platziert. Die Versorgung von Redaktionen in Österreich, Deutschland und der Schweiz erfolgt dabei über klassische OTS-Aussendungen bzw. einen umfassenden Spezialverteiler, der die Videoredaktionen beliefert. Opinion Leader können über Newsletter und Interessierte über Social Media-Kanäle versorgt werden.

Einig zeigte sich der Expertenbeirat in der Diskussion mit Medienfachleuten von der steigenden Bedeutung redaktioneller Videoangebote für die Online-Plattformen großer Medienhäuser. "Wir beobachten die Entwicklung im Bereich Bewegtbild sehr genau. Unternehmen haben erkannt, dass Video ein guter Transporteur von Botschaften ist, Medien haben Bedarf an guten Inhalten, und der Tourismus hat viele Inhalte mit Events, Promis, neuer Infrastruktur und Emotionen, die grenzüberschreitend interessant sind ", fasste Thiller zusammen. Die Resonanz auf das neue Service sei deshalb bereits in den ersten Wochen ebenso gut wie die Platzierungserfolge. Wichtig sei es jetzt aber, diesen neuen Service und die damit erzielbaren Kommunikationsergebnisse in der österreichischen Tourismuswirtschaft vorzustellen und die Expertise rund um Bewegtbild-Kommunikation aufzubauen und weiterzugeben. "Dafür werden wir auch im Rahmen von APA-Campus spezielle Seminarangebote entwickeln und anbieten", so Thiller.

Im Rahmen der Tagung besuchte der Fachbeirat der Tourismuspresse auch die Redaktionsräume der österreichischen Tageszeitung KURIER. Im Gespräch mit Martina Salomon, stellvertretende Chefredakteurin KURIER, und Martin Kubesch, Chefredakteur Freizeit KURIER, wurden Produktionsabläufe und neueste Trends im Journalismus und Kommunikationsverhalten diskutiert.

Mitglieder des Fachbeirats der APA-OTS Tourismuspresse:

Stefan Kröll, Geschäftsführer pro.media kommunikation GmbH (Vorsitzender des Fachbeirates); Alexandra Aigmüller, APA-OTS Tourismuspresse; Andreas Braun, Geschäftsführer Destination Wattens GmbH; Richard Hauser, Geschäftsführer Stanglwirt GmbH und GF KCC -Kitzbühel Country Club; Peter Kropsch, Geschäftsführer APA - Austria Presse Agentur eG; Christa Riffert, Geschäftsführerin IBS - Institut für berufsbegleitende Studien; Josef G. Margreiter, Geschäftsführer Tirol Werbung GmbH; Carl-Eduard Meyer, langjähriger Geschäftsführer news aktuell GmbH; Arthur Oberascher, Geschäftsführer HILL International Russland und Ukraine; Thomas Reisenzahn, Geschäftsführer und Gesellschafter PRODINGER | GFB TOURISMUSBERATUNG; Rainer Ribing, Geschäftsführer Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft/WKÖ; Josef Schirgi, Präsident BÖTM - Bundesverband Österreichischer Tourismusmanager; Hubert Siller, Leiter MCI Tourismus; Petra Stolba, Geschäftsführerin Österreich Werbung; Gerhard Walter, Geschäftsführer Kitzbühel Tourismus

Über APA-OTS Tourismuspresse:

Seit der Gründung im Jahr 2003 hat sich die APA-OTS Tourismuspresse mit ihrem Portal www.tourismuspresse.at zu einer zentralen Informationsdrehscheibe für Reise- und Fachjournalistinnen, Touristiker und Meinungsbildner etabliert sowie zu einer führende Quelle für aktuelle Tourismusinformationen entwickelt. Im Jahr 2009 wurde mit dem TP-Blog (www.tp-blog.at) eine weitere Innovation gestartet, die profilierte Meinungen und Aussagen von Touristikerinnen und Touristikern präsentiert und der Branche als interaktives Stimmungsbarometer Pros & Contras von Opinion Leadern serviert.

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Rauchwarter
Unternehmenssprecherin,
Leiterin Marketing & Kommunikation
APA - Austria Presse Agentur
Tel.: +43 (0)1 360 60-5700
barbara.rauchwarter@apa.at
http://www.apa.at

***TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT***

TPT0002 2014-12-10/11:55