Burgenland / Tourismuswirtschaft / Sport / Tourismus und Freizeit

Das Burgenland und 40.000 Fans feiern 1. FC Köln bei riesiger Saisoneröffnung

Burgenland Tourismus wirbt in Köln

Eisenstadt (TP/OTS) - Unter dem Motto "Alles bleibt anders" feierten am Sonntag mehr als 40.000 1. FC Köln-Fans in der Rhein-Metropole mit einem großen Familienfest den Start in die neue Bundesligasaison. Das Burgenland, welches mit dem 1. FC Köln seit letztem Jahr eine strategische Partnerschaft verbindet, präsentierte sein Tourismusangebot vor der riesigen Fangemeinde auf den Stadionvorwiesen des RheinEnergieSTADION.

Bei einem großen Fußball-Spektakel mit Team-Vorstellung, Autogrammstunden und Musik begeisterte das Burgenland mit dem ‚Urlaub mit Sonne drin‘-Heißluftballon und touristischen Angeboten die Geißbock-Fans für einen Urlaub im Land der Sonne. Via Fesselstart konnten die Besucher mit einem erfahrenen Ballonfahrer bis zu 30 Meter mit dem Burgenland-Heißluftballon aufsteigen und Meistertrainer Peter Stöger und seine kölsche Elf von oben betrachten.

Hosiner hebt mit "Sunny" ab

Der burgenländische Profi-Kicker und Neu-Kölner Philipp Hosiner ließ es sich nicht nehmen, mit dem Burgenland-Heißluftballon "Sunny" in luftige Höhen abzuheben und den Blick auf die beeindruckende Kulisse zu genießen.

Deutschland ist wichtigster Auslandsmarkt

"Deutschland ist und bleibt für das Burgenland mit über 400.000 Nächtigungen der mit Abstand stärkste und wichtigste Auslandsmarkt. Der 1. FC Köln ist einer der traditionsreichsten Fußballvereine Deutschlands und mit über 70.000 Mitgliedern für uns sehr interessant. Das jährliche Saisonauftaktfest bietet die optimale Gelegenheit die touristischen Vorzüge und Angebote des Burgenlandes potentiellen Urlaubsgästen zu präsentieren", so Tourismusdirektor Mario Baier über den Auftritt in der Karnevalshochburg Köln.

Rückfragen & Kontakt:

Burgenland Tourismus
Mag. (FH) Elisabeth Pfeiffer
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
+43 (0)2682/63384-17
pfeiffer@burgenland.info

***TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT***

TPT0002 2015-08-12/09:43