Kultur / Kunst / Musik / Veranstaltung / Tourismus und Freizeit

50 Jahre "The Sound of Music"

Feierliche Eröffnung des neuen "The Sound of Music Trails" in Werfen.

Wien (TP/OTS) - Vor 50 Jahre wurde in Stadt und Land Salzburg der Musicalfilm "The Sound of Music" gedreht, der in Übersee bis heute das Bild Österreichs und Salzburgs prägt. Rund 300.000 Ankünfte mit gut 655.000 Nächtigungen konnten in Stadt und Land Salzburg allein 2014 aus ‚Sound of Music‘-affinen Märkten wie den USA, Großbritannien, China, Japan, Australien, Indien, dem Mittleren Osten und Südostasien generiert werden. Das vergangene Wochenende stand nun ganz im Zeichen dieses Jubiläums: Mit einer großen "The Sound of Musical Gala" in der Felsenreitschule Salzburg, einer internationalen Pressekonferenz in Schloss Leopoldskron Salzburg und der Eröffnung des neuen "The Sound of Music Trail" wurde der 50. Geburtstag an den Originaldrehorten gefeiert. Mit dabei waren Mitglieder der Familie von Trapp und Schauspieler des Films.

Der neue "The Sound of Music Trail" in Werfen, der auf Initiative der SalzburgerLand Tourismus gemeinsam mit dem Team vom TVB Werfen unter der Federführung von Obmann Karl Obauer und sowie von Werfens Vizebürgermeister Peter Mörwald entwickelt wurde, entführt künftig Besucher in die Welt des berühmten Films "The Sound of Music". Am Sonntag, 18. Oktober 2015 fand bei strahlendem Wetter gemeinsam mit Mitgliedern der Familie von Trapp, einigen Schauspielern des Films und zahlreichen Ehrengästen aus Politik und Gesellschaft die feierliche Eröffnung statt.

"Das Leben der Familie von Trapp und der Film "The Sound of Music" sind weltberühmt, über eine Milliarde Menschen hat die erfolgreichste Musicalverfilmung aller Zeiten bisher gesehen", freut sich SLT Geschäftsführer Leo Bauernberger, MBA. "In Werfen gibt es nun - 50 Jahre nach der Verfilmung - den neuen "The Sound of Music Trail", der jene Historie zum Inhalt hat, die auf dem Land, in den Höhen und Weiten der Werfener Bergwelt spielt und so die internationalen Fans des Films auf den Spuren der Familie von Trapp wandern lässt", führt Bauernberger weiter aus.

Auf mehreren Stationen geht es beim Brennhof mitten im Ort Werfen los. Der Weg, der auf den Gschwandtanger über Werfen führt, wird zu einem interessanten, ansprechenden, aber naturbelassenen Themenweg. Hier wurde eine der berühmtesten Szenen der Filmgeschichte gedreht:
Julie Andrews als Maria von Trapp und die Kinder beim Picknick lernten hier das bekannte Lied "DO-RE-MI". Der Weg ist für Jung und Alt in gut einer Stunde in festem Schuhwerk leicht zu begehen, zahlreiche Aussichtspunkte laden zum Verweilen, zum Innehalten und zur kurzen Rast ein.

Die Gäste zeigten sich begeistert von der Gestaltung des neuen The Sound of Music Trails. Nicholas Hammond, er verkörperte im Film Friedrich von Trapp, schwärmt: "Dies ist mein emotionalstes Wochenende überhaupt im meinem Leben, gestern konnte ich die wunderbare Gala in der Felsenreitschule gemeinsam mit Familie von Trapp erleben und heute nochmals bei strahlendem Wetter den Gschwandtanger in Werfen besuchen. Beim Dreh hier vor 50 Jahren waren die Witterungsbedingungen leider nicht so gut wie heute, wo sich die Burg Hohenwerfen und das Tennengebirge vor tiefblauen Himmel präsentierten." Im Anschluss wurde die Traileröffnung noch bei Karl und Rudi Obauer im Restaurant Obauer gefeiert.

Rückfragen & Kontakt:

SalzburgerLand Tourismus GmbH
Michaela Obernosterer
Tel.: +43 662 668877
m.obernosterer@salzburgerland.com

***TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT***

TPT0008 2015-10-19/14:33