WKÖ / Handel / Behinderte / Barrierefrei / Tourismuswirtschaft

Barrierefreies Planen und Bauen: Neue Informationsblätter als Orientierungshilfe

WKÖ-Bundessparten Tourismus und Handel, BMWFW und Beratungsstellen für barrierefreies Planen und Bauen präsentieren praxistaugliches Planungsinstrument

Wien (TP/OTS) - Das Bundesbehindertengleichstellungsgesetz stellt Bauherren und Planer vor neue Herausforderungen. Zur Unterstützung präsentieren die Bundessparten Tourismus und Freizeitwirtschaft und Handel der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) sowie das Netzwerk der österreichischen Beratungsstellen für barrierefreies Planen und Bauen überarbeitete technische Informationsblätter. Diese dienen als Orientierungshilfe, umfassende Empfehlung und als Planungsinstrument für Bauherren und Planer bei der Umsetzung barrierefreier Gebäude.

Die neuen Informationsblätter bauen auf der Normenreihe ÖNORM B 1600ff auf und veranschaulichen den Unternehmen, wie bauliche Barrierefreiheit in der Praxis auszusehen hat. Anhand textlicher Beschreibung sowie Grafiken und Fotos werden die oft komplexen und technischen Normen verständlich dargestellt und bieten so für Fachkräfte, Verantwortliche und Laien eine anwendbare Orientierungshilfe, wie bauliche Barrierefreiheit in der Praxis umgesetzt sein soll.

Technische Informationsblätter gibt es vorerst zu folgenden Themen, weitere folgen in den kommenden Wochen:

  • Barrierefreie Hotelzimmer
  • Barrierefreie Spielplätze
  • Barrierefreie Gebäudeeingänge
  • Barrierefreie Türen
  • Barrierefreie WC-Anlagen
  • Barrierefreiheit im öffentlichen Raum

Die Technischen Informationsblätter stehen zum kostenlosen Download auf folgenden Seiten zur Verfügung:

wko.at/Barrierefreiheit-Handel
wko.at/Barrierefreiheit-Tourismus
www.barrierefrei.co

Bestellungen sind auch über die Tourismus-Servicestelle des BMWFW möglich:
barrierefreiesreisen@bmwfw.gv.at
Tel.: 01 / 71100-5597
(PWK125/ES)

Rückfragen & Kontakt:

Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft
Mag. Barbara Schmied-Länger
Telefon: +43 5 90 900 3582
Barbara.Schmied@wko.at
Internet: http://wko.at/bstf

Mag. Gerlinde Weilinger
Leiterin der Tourismus-Servicestelle, Gender Mainstreaming/Budgeting und Gleichbehandlungsbeauftragte des BMWFW
Tel.: +43 (0)1 711 00-5007
gerlinde.weilinger@bmwfw.gv.at

***TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT***

TPT0002 2016-02-26/10:29