Tourismus und Freizeit / Tourismuswirtschaft / Salzburg / Fußball / Reisen

Natur, Entschleunigung und großer Sport: SalzburgerLand vor erfolgreichem Sommer

Sommerurlaub im SalzburgerLand gewinnt an Beliebtheit – dieses Jahr offenbar mehr als je zuvor

Hallwang (TP/OTS) - Aktuelle Trends lassen auf eine starke Zunahme von Reisen ins SalzburgerLand schließen, das mit seiner einzigartigen Natur, kultureller Vielfalt und spannenden Themenschwerpunkten genau den Geschmack der Gäste trifft. Nach einem erfolgreichen Winter verstärken diese Nachrichten den Optimismus für die kommende Sommersaison.

Das Tourismusjahr 2015/16 hat für das SalzburgerLand bereits sehr gut begonnen: Die Zwischenbilanz der Wintersaison weist ein Plus von knapp zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf, in dem bereits das zweitbeste Winter-Ergebnis aller Zeiten eingefahren wurde. „Wir liegen also sogar auf Rekordkurs“, freut sich Salzburgs Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer. „Auch österreichweit rangiert das SalzburgerLand über dem Durchschnittswert von 1,7 Prozent mehr Nächtigungen als im Vorjahr.“ Die größten Zuwächse bei den Übernachtungen gab es übrigens bei den Inlands-Urlaubern (+5,5%) sowie den Gästen aus der Tschechischen Republik (+8%).

Sommer-Buchungen für das SalzburgerLand im zweistelligen Plus

Äußerst positiv ist die Stimmung der Salzburger Tourismuswirtschaft auch in Hinblick auf den kommenden Sommer. „Die geopolitische Situation, die Sehnsucht nach Sicherheit und der immer wichtiger werdende Wohlfühlfaktor sorgen dafür, dass gerade Destinationen wie das SalzburgerLand stark an Attraktivität gewinnen“, sagt Landeshauptmann Dr. Haslauer. Darüber hinaus deuten aktuelle Reisetrends klar darauf hin, dass Natur und das Thema Entschleunigung bei den Gästen immer mehr gefragt sind.

Große Reiseveranstalter aus dem Ausland wie TUI Deutschland, TUI Niederlande oder DERTOUR Deutschland vermelden aktuell zweistellige Plus-Zahlen bei den aktuellen Sommer-Buchungen für das SalzburgerLand. Das betrifft nicht nur die traditionell gefragten Kurzurlaube, sondern vor allem auch die längeren Aufenthalte mit fünf oder mehr Tagen.

Die Marketing-Highlights im Sommer

Leo Bauernberger, MBA, Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus (SLTG): „Mit unseren Hauptthemen Wandern im Salzburger Almsommer, Genuss auf der Via Culinaria, Kultur mit den Festspielen und dem Jubiläumsjahr ‚Salzburg 20.16‘ sowie natürlich den perfekten Rad- und Mountainbike-Strecken bieten wir genau das, wonach die Gäste aktuell suchen.“

Im Zentrum der sommerlichen Marketingaktivitäten des SalzburgerLandes steht dieses Jahr eine umfangreiche Kampagne in Kooperation mit der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern, die vor allem über Hörfunk, Print und Online im deutsch-österreichischen Raum gespielt wird.

Zwei Winter-Helden machen Lust auf den Sommer

Bereits seit vergangenem Herbst trägt Marcel Hirscher als offizieller Werbebotschafter des SalzburgerLandes die Begeisterung für seine Heimat in die Welt hinaus. Gänzlich neu ist die Zusammenarbeit mit Alexandra Meißnitzer. „Die ehemalige Ski-Weltcupsiegerin aus Abtenau wird ab dem Sommer in einer Online-Videoreihe spannende Geschichten aus dem SalzburgerLand erzählen“, verrät SLTG-Geschäftsführer Leo Bauernberger erste Details.

Große Jubiläen in Natur und Kultur

Der zehnte Geburtstag des Salzburger Almenwegs, der auf über rund 350 Kilometer zu mehr als 120 urigen Almhütten im gesamten SalzburgerLand führt, wird am 3. Juli 2016 mit einem großen Jubiläumsfest auf den Astenalmen in Bad Gastein gefeiert: mit viel Musik, prominenten Gästen und einer Almenweg-Wanderung mit Bergsteigerlegende Peter Habeler.

Im Sommer 2016 feiern Stadt und Land Salzburg die 200-jährige Zugehörigkeit des Bundeslands Salzburg zu Österreich. Dr. Wilfried Haslauer: „Mit unserem Pausenfilm beim Neujahrskonzert hat das Jubiläumsjahr eindrucksvoll begonnen. Seinen Höhepunkt erreicht es ab 30. mit der Landesausstellung unter dem Titel ‚Bischof. Kaiser. Jedermann. 200 Jahre Salzburg bei Österreich‘ im Salzburg Museum.“ Insgesamt 15 Ausstellungen in regionalen Museen runden das Jubiläumsjahr im SalzburgerLand perfekt ab.

SalzburgerLand: Heimat für internationale Fußball-Stars

Im März haben die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern und der FC Schalke 04 einen Tourismuspartnervertrag über drei Jahre abgeschlossen. Im Zuge dieser Kooperation kommen die „Königsblauen“ jedes Jahr zum Sommertrainingslager in die Region: erstmals vom 31. Juli bis 8. August 2016 ins Hotel Schloss Mittersill. „Die Anhängerschaft des Klubs ist mit mehr als 140.000 Mitgliedern riesig, auch zum Sommertrainingslager wird die Mannschaft jedes Jahr von hunderten Fans begleitet. Die Partnerschaft mit Schalke ist eine große Ehre und Chance für unsere Region“, freut sich Mag. Christian Wörister, Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern.

Bereits seit 2013 besteht die Partnerschaft zwischen dem SalzburgerLand und Bayer Leverkusen. Im Sommer kommt die Mannschaft von Ex-Salzburg-Trainer Roger Schmidt bereits zum vierten Mal ins Trainingslager nach Zell am See-Kaprun und wird vom 28. Juli bis 7. August im Hotel TAUERNSPA wieder beste Bedingungen vorfinden.

Große Trainingslager und ein Testspiel-Schlager

Generell wird das SalzburgerLand immer mehr zur ersten Adresse für internationale Fußball-Spitzenteams. „Für den Sommer 2016 haben neben Schalke und Leverkusen bereits auch Kultklub St. Pauli, RB Leipzig, Hannover 96, RSC Anderlecht, Spartak Moskau oder Norwich City ihre Trainingslager fixiert“, verrät Hannes Empl, Inhaber der SalzburgerLand Fußball Camps (SLFC).

Und auch einige Nationalteams kommen im Sommer ins SalzburgerLand:
darunter Ungarn, das sich eine Woche lang in Leogang auf die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich vorbereitet, wo es gleich im ersten Gruppenspiel auf die österreichische Nationalelf trifft.

„Weiters trainiert Südkorea eine Woche lang in Werfenweng“, so Empl. Im Zuge dieses Trainingslagers kommt es zum großen sportlichen Highlight der Sommersaison: dem Testspiel zwischen Südkorea und Welt-und Europameister Spanien am 1. Juni 2016 in der Salzburger Red Bull Arena. Auch den Spaniern dient das Spiel, das in mehr als 150 Ländern übertragen wird, als Vorbereitung für die wenige Tage darauf beginnende Europameisterschaft.

Rückfragen & Kontakt:

SalzburgerLand Tourismus
Michaela Obernosterer
+43 662 668877
m.obernosterer@salzburgerland.com
presse.salzburgerland.com

***TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT***

TPT0006 2016-04-06/15:22