Tirol / Gesundheit / Reisen / Natur / Tourismus und Freizeit

Neu im Sommerprogramm der Ferienregion Imst

Kraft schöpfen für Körper, Geist und Seele beim Wandern und Yoga

Imst (TP/OTS) - ‚Tu deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.‘

Dieses Zitat von Teresa von Avila inspirierte Bergwanderführer Martin Flür und Tänzerin, Choreographin und Yogalehrerin Klaudia Flür für ihre Zusammenarbeit. Gemeinsam mit Imst Tourismus wird das neu entwickelte Programm nun auch für die Ferienregion Imst umgesetzt:
Beim Wandern und Yoga mit Martin und Klaudia werden Kraftplätze von außergewöhnlicher Schönheit und Ruhe entdeckt.

Am Dienstag, den 2. August um 6.00 Uhr morgens ist der Treffpunkt für alle Frühaufsteher vor dem Informationsbüro von Imst Tourismus. Zuerst stehen ein bis zwei Stunden gemütlicher Wanderung mit dem geprüften Bergwanderführer Martin Flür am Programm. An einem der wild romantischen Kraftplätze in der Bergwelt der Ferienregion Imst angekommen, heißen die Teilnehmer den neuen Tag unter Anleitung von Yogalehrerin Klaudia Flür willkommen. Wie könnte dies besser gelingen, als mit dem bekannten Sonnengruß. Nach eineinhalbstündigem Yogatraining wartet ein köstliches Bergfrühstück bei einer Almhütte auf die Gäste.

Körper und Geist sind nun gestärkt und leichten Fußes geht‘s zurück ins Tal.

„Wandern ist Bewegung. Bewegung ist Leben. Leben ist schön.“, lauten die motivierenden Worte von Martin. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Weitere Termine:

9. August 2016
16. August 2016
30. August 2016
6. September 2016

Kosten:

€ 39,--/Person
€ 7,-- Bergfrühstück auf der Latschenhütte
€ 3,-- Matten-Leihgebühr
Mindestteilnehmer: 6 Personen (max. 12 Personen)

Weitere Information, Anmeldung und Kontakt:

Martin Flür
mobil: +43 677 61646688
email: martin@wanderfuehrer.tirol
www.wanderfuehrer.tirol

Rückfragen & Kontakt:

Andrea Huter
Imst Tourismus
Johannesplatz 4
A-6460 Imst

t +43.5412.6910-19
e huter@imst.at
w www.imst.at

***TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT***

TPT0008 2016-07-21/11:19