Kommunales / Tourismus und Freizeit / Gastronomie / Wien / Termin

30. Silvesterpfad: Jubiläum im Zeichen des Miteinanders und der Begegnung

Wien (OTS) -

  • 30. Silvesterparty in der City – 12 Veranstaltungsorte – 12 Stunden Programm
  • Neues Highlight: Begegnungszone "Friends in Vienna"
  • Kinderunterhaltung am Nachmittag
  • Der Graben als größter Ballsaal Europas
  • "Straße des Glücks" als Fixpunkt
  • 70 GastronomInnen mit köstlichem Angebot
  • Musik für die Augen – künstlerische Videobespielung der einzelnen Bühnen
  • Eindrucksvolles Feuerwerk um Mitternacht auf dem Rathausplatz
  • "Ode an die Freude" nach Donauwalzer als Auftakt des Beethovenjahres 2020

Das 30. Jubiläum der Wiener Traditionsveranstaltung zum Jahreswechsel steht ganz unter dem Motto "Wien verbindet". 12 Stunden lang wird bei 12 Locations gefeiert, gelacht, getanzt, geflirtet und mit humorvollen wie magischen Angeboten dem Glück ein wenig auf die Sprünge geholfen. Rund 12 Millionen Menschen ließen sich in den letzten 29 Jahren bereits von einer der größten Open Air-Neujahrspartys Europas begeistern. Zum runden Geburtstag zeigt der Wiener Silvesterpfad eindrucksvoller denn je, wie Feste auf hohem Niveau, mit bester Unterhaltung und in friedvollem Miteinander in der lebenswertesten Stadt der Welt begangen werden.

Offiziell beginnt das Partyprogramm um 14 Uhr, doch bereits Stunden davor strömen Tausende Menschen in Vorfreude auf die längste Nacht des Jahres in die Wiener Innenstadt, in den Prater und nach Aspern Seestadt. Im Jubiläumsjahr wird beim Wiener Silvesterpfad alles aufgeboten, damit die BesucherInnen die Zeit bis zum Jahreswechsel so unterhaltsam und abwechslungsreich wie möglich verbringen können: 12 Locations bieten eine einzigartige Kombination aus Unterhaltung, Erlebnis und Kulinarik bei freiem Eintritt. 2019 werden erstmals alle Bühnen von Visual Jockeys bespielt. Videokünstler werden auf großen LED-Wänden eine eindrucksvolle Bilderwelt erzeugen, kunstvolle Animationen in Echtzeit entwerfen und die musikalischen Performances auf dem Wiener Silvesterpfad durch die faszinierende Illusion des Lichts wirkungsvoll untermalen.

"Gemeinsam statt einsam ins neue Jahr" lautet ein weiteres Motto des 30. Wiener Silvesterpfads. Denn Wien ist eine Stadt des Miteinanders, in der auch den letzten Tag des Jahres niemand einsam verbringen soll. Deshalb wird auf dem Platz zwischen Cafe Landtmann und Burgtheater eine große Begegnungszone mit dem Titel "Friends in Vienna" eingerichtet. Sie bietet neben einer DJ-Bühne und einer "Bussi-Bar" auch ein spezielles Angebot zur Begegnung: eine moderierte Speed-Dating-Lounge, wo man auf unterhaltsame und unkomplizierte Art neue Bekanntschaften schließen kann. Im Vordergrund steht dabei jedoch nicht die Partnersuche, sondern das Ziel, Menschen miteinander zu verbinden und einen lustigen Silvesterabend zu verbringen.

Wer möchte, kann davor noch sicherheitshalber einen Blick in die Zukunft werfen. Denn die Teinfaltstrasse verwandelt sich auch heuer wieder in die "Straße des Glücks", wo die BesucherInnen ein vielfältiges und kostenloses Unterhaltungsangebot wie Horoskop, Wahrsagen, Kartenlegen und jede Menge Magie erwartet und das kommende Jahr mit der richtigen Portion an Glück, Liebe, Gesundheit und Wohlstand füllt.

Selbstverständlich werden auch bei der 30. Ausgabe der größten Wiener Open Air-Neujahrsparty liebgewonnene Traditionen hochgehalten. Bei den Walzerkursen am Graben wird wieder im mitreißenden Dreivierteltakt gedreht und geschwungen, die Aufführung der "Fledermaus" gibt es in einer Live-Übertragung aus der Wiener Staatsoper zu erleben und die jüngsten Gäste sollten langsam ihre Stimmbänder schonen, um bei den vorwitzigen Stars der "Hallo okidoki"-Show laut mitlachen zu können. Ein jährlicher Höhepunkt ist das Feuerwerk über dem Rathaus, das mit spektakulärem Sternenregen zum Staunen einlädt. Besser gehts nicht? Geht doch, denn zum 30iger hat sich der Silvesterpfad ein paar Feuerwerkskerzen mehr verdient.

Und bei wem die Klänge des Donauwalzers um Mitternacht gewöhnlich Jubelstimmung und Gänsehautfeeling auslösen, der darf sich bei diesem Jahreswechsel über eine wunderbare Zugabe freuen. Anlässlich des Beethoven-Jahres 2020 wird direkt im Anschluss auch die "Ode an die Freude" gespielt.

1. Rathausplatz / 14 – 2 Uhr
30 Jahre Silvesterpfad und 50 Jahre Woodstock

Ein "Best of" der Hits der letzten drei Jahrzehnte wird von Tha Familiy, Jackson Eleven featuring Eric Papilaya und im Rahmen der Tina Turner Tribute Show präsentiert. Die Free Men Singers und DJ Johannes Willrader sorgen außerdem dafür, dass das Musikfestival "Woodstock", welches sich heuer zum 50. Mal jährt, auch für die BesucherInnen des Silvesterpfades ein unvergessliches Erlebnis wird.

Alljährlich ist das spektakuläre Feuerwerk auf dem Rathausplatz der Höhepunkt der Wiener Silvesternacht. Eine beeindruckende Feuerwerksdarbietung wird als Gruß an das neue Jahr in den Himmel geschickt und der Rathausplatz so in ein funkelndes Meer aus tausenden Lichtern getaucht.

Am 1. Jänner 2019 gibt es den traditionellen Jahresauftakt mit dem Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker (Dirigent Andris Nelsons), das ab 11 Uhr in einer Liveübertragung auf dem Rathausplatz zu sehen ist. Wer ausschlafen möchte, kann die Aufzeichnung des Konzertes um 14 Uhr nachholen.

2. Löwelstrasse / 14 – 2 Uhr
Begegnungszone "Friends in Vienna" und Austria Top 100

Gemeinsam mit alten und neuen Freunden zu gutem DJ-Sound die besten Hits aus 30 Jahren Austria Top 100-Charts singen – in der Begegnungszone "Friends in Vienna" auf dem Platz zwischen Cafe Landtmann und Burgtheater werden am letzten Tag des Jahres allfällige Barrieren aufgrund von Kulturen, Nationalitäten oder Religionen aufgehoben und das Verbindende in den Mittelpunkt gestellt. Unterhaltsam und unkompliziert kann man beim moderierten Speed-Dating oder an der Bussi-Bar neue Bekanntschaften schließen, Freunde für die Zukunft gewinnen, gemeinsam Spaß haben und miteinander ins neue Jahr tanzen.

3. Teinfaltstraße / 14 – 2 Uhr
Straße des Glücks

Nach dem großen Zuspruch im Vorjahr wird die Teinfaltstraße auch heuer wieder zur Schicksalsmeile. Sechs Hütten mit kostenlosen Angeboten wie Kartenlegen, Wahrsagen, Astrologie und vielem mehr stehen für einen Blick in die Zukunft bereit. Denn wann, wenn nicht im Hinblick auf ein neues Jahr ist die ideale Zeit, dem Schicksal ein wenig in die Karten zu blicken und 2020 mit der richtigen Portion an Glück, Gesundheit und Wohlstand zu füllen.

4. Freyung / 14 – 2 Uhr
Kinder-Silvester-Party und Neue Deutsche Welle

Mit der kunterbunten "Hallo okidoki"-Show kommen auch die jüngsten BesucherInnen gut gelaunt ins neue Jahr. Von 14 bis 18 Uhr sorgen Christina Karnicnik, Robert Steiner sowie die kuscheligen Stars Helmi, ABC Bär, Zwicki, Kater Kurt sowie natürlich auch Rolf Rüdiger für jede Menge Überraschungen und richtig viel Spaß.

99 Luftballons, Ba-ba-banküberfall, Sennerin vom Königssee und viele Songs, die textsicher in die Nacht geschmettert werden, gibt es dann ab 19 Uhr, wenn die Neue Deutsche Welle mit Pineapple John und Wir 4 über alle Lippen rollt.

5. Am Hof / 14 – 2 Uhr
Funk & Soul

Bei Gisele Jackson, Steve Nick & Band, The New Commitments und den Bad Powells ist Stillstehen einfach unmöglich – hier ist tanzen und sich des Lebens freuen so selbstverständlich wie atmen.

6. Graben / 14 – 2 Uhr
Der größte Ballsaal Europas

Kaum erklingen die ersten Walzerklänge, steigt die Lust zu tanzen. Ob WienerInnen oder Gäste der Hauptstadt – unter fachkundiger Anleitung und im herrlichen Ambiente der Innenstadt sind die Gratistanzkurse am Nachmittag eine wunderbare Einstimmung auf den Abend.

Glücksbringer mit bleibendem Wert bietet der Stand der Münze Österreich AG. Die Neujahrsmünze 2020 – erhältlich in Silber oder Kupfer – ist dem 150-jährigen Jubiläum des Wiener Musikvereins gewidmet. Die Neujahrsmünze 2020 und weitere Geschenke von Wert, wie der Wiener Philharmoniker aus Silber, Glücksjetons oder die Kalendermedaille 2020, wollen allen Beschenkten Freude und Glück im neuen Jahr bringen.

7. Stephansplatz / 14 – 2 Uhr
Walzer und Big Bands

Mit kunstfertigen Darbietungen machen die Wiener Tanzschulen vor dem Stephansdom den Auftakt. Danach entführt das österreichische Pop-Duo The Carpats zu musikalischen Emotionen auf höchstem Niveau mit unvergesslichen Hits und berührenden Eigenkompositionen. Die Live-Übertragung der Jahresschlussandacht aus dem Stephansdom lädt um 16.30 Uhr zum Innehalten ein. Im Anschluss begeistern das Original Wiener Salonensemble abwechselnd mit dem Bernd Fröhlich Orchester das Publikum mit einem "Best of" Tanzmusik.

8. Kärntner Straße / 14 – 2 Uhr
DJ-Hit-Mix
Latin & Italo

Gefeiert wird hier mit den größten Hits, die direkt vom Ohr in die Beine gehen und selbst bei frostigen Temperaturen ein einzigartiges Urlaubsfeeling erzeugen. Ein zwölfstündiger "Happy Mix", heiß kombiniert und cool serviert von den besten Radio- und Disco-DJs des Landes. Achtung – erhöhte "Mittanzgefahr"!

9. Herbert von Karajan-Platz / Wiener Staatsoper / 14 – 0.15 Uhr
Liveübertragung "Die Fledermaus"

Kein Wien ohne Johann Strauss, kein Silvesterpfad ohne "Die Fledermaus". In einer Live-Übertragung aus der Wiener Staatsoper kann die berühmte Operette in der Inszenierung von Otto Schenk und unter der musikalischen Leitung von Dirigent Nicholas Carter auf dem LED-Screen vor der Oper ab 19 Uhr bei freiem Eintritt genossen werden. Am Nachmittag und bis Mitternacht wird rund um die Liveübertragung ein Potpourri beliebter und bekannter Produktionen der Wiener Staatsoper geboten.

10. Parlament / 20 – 2 Uhr
Parlamentsclub

Wo sonst hitzige Debatten geführt werden, geht es auch in der letzten Nacht des Jahres heiß her. Mit den trendigsten Club- und Partysounds und gastronomischer Unterstützung wird hier gefeiert bis zum Schluss.

11. Prater/Riesenradplatz / 20 – 2 Uhr
Let's Party Together mit Musikfeuerwerk

Radio Wien „DJ Simon" heizt ab 20 Uhr auf dem Riesenradplatz kräftig ein. Mit Pop, Soul & Reggae garantieren "Sam Brisbe & Steam" die richtige Stimmung am Silvesterabend. Mitternachts-Highlight ist das 12-minütige musiksynchrone Feuerwerk, welches die Umgebung in allen Farben hell erleuchtet.

Das traditionelle Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker wird am 1.1.2020, um 11 Uhr live auf der LED-Wall am Riesenradplatz gezeigt, gefolgt von der Aufführung "Der Nussknacker" um 17 Uhr.

12. Aspern Seestadt / 14 – 24 Uhr
Silent Silvester

Aspern Seestadt geht heuer neue Wege: Auf großen Wunsch wird ein familien- und kinderfreundlicher Silvester mit Open-Air-Lounge, Spiel- und Schminkstationen, Vorführung einer Kinderoper und einer Live-Übertragung der Wiener Staatsoper gefeiert. Auf das Abschießen von Feuerwerk wird zugunsten von sozialen Projekten verzichtet.

Bilderdownloadlink mit Plan und Impressionen aus dem Vorjahr
Fotocredits sind im Bildnamen vermerkt (Kostenlose Verwendung ausschließlich mit Nennung und im Zusammenhang mit dem Event "Wiener Silvesterpfad" sowie Angabe der Fotocredits.)

Der Wiener Silvesterpfad am 31. Dezember 2019
von 14 bis 2 Uhr in der Wiener Innenstadt
von 20 bis 2 Uhr im Wiener Prater**
von 14 bis 24 Uhr in Aspern Seestadt***

www.wienersilvesterpfad.at
www.stadtwienmarketing.at
fb.com/wienersilvesterpfad
instagram.com/wienersilvesterpfad

**Veranstalter Prater: Prater Wien GmbH
***Veranstalter Aspern Seestadt: Wien 3420 aspern Development AG

Rückfragen & Kontakt:

stadt wien marketing gmbH
Katharina Krischke
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
+43/1/319 82 00 61
krischke@stadtwienmarketing.at
www.stadtwienmarketing.at

***TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT***

TPT0007 2019-12-09/11:06