Alpinismus / Sicherheit / Freizeit / Sport

Wissen verhindert Lawinenunfälle

Naturfreunde Praxistage zum 3. Internationalen Lawinensymposium

Wien (OTS) - Am kommenden Wochenende führen die Naturfreunde Österreich gemeinsam mit der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) die Praxistage des 3. Int. Lawinensymposium durch.

Gemeinsam mit den Internationalen Experten des Lawinensymposiums wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf der Planneralm die Möglichkeit geboten, in Theorie aber vor allem in der Praxis das Beurteilen der Schneedecke, die Orientierung im Gelände, den richtigen Umgang mit Verschütteten-Suchgeräten sowie die Maßnahmen der Ersten Hilfe bei einem Lawinenunfall zu üben.

Ziel der Naturfreunde ist es, gerade zu Saisonbeginn Skitourengeher bestmöglich zu Informieren und TourengeherInnen auszubilden. Wissen und die eigene Kompetenz spielt gerade beim Skitourengehern eine wesentliche Rolle - Wissen verhindert Lawinenunfälle!

Die Naturfreunde Österreich in Kooperation mit der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) bieten den rund 55 TeilnehmerInnen von 13. bis 15. Dezember 2019 eine umfangreiche Fortbildung zum Skitourenstart. Inhalte der Praxistage sind die Versorgung von Lawinenopfern, Organisation im Falle eines Lawinenabganges, Schneedeckentests, Orientierung im Gelände und Entscheidungsfindung. In Kleingruppen die Theorie in die Praxis zu bringen und zu üben ist unter anderem das Ziel der Praxistage, die auf dem Lawinensymposium aufbauen.

Auch heuer waren wieder über 600 TeilnehmerInnen beim Symposium in Graz. Die Kernaufgabe der Naturfreunde Österreich als auch der ZAMG Graz, lag in der Sensibilisierung sowie der fachlichen Schulung im Bereich Risikomanagement und Lawinengefahr, für alle Wintersportler im alpinen Gelände.

Rückfragen & Kontakt:

Abteilung Bergsport und Skitouren
Martin Edlinger
martin.edlinger@naturfreunde.at
01/892 35 34-34, 0664/852 17 44

Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
Peter Emrich
peter.emrich@naturfreunde.at
01/892 35 34-26

***TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT***

TPT0005 2019-12-13/10:42