Bahn / Bus / Tourismus und Freizeit / Transport

Öffentlich zu Top-Ausflugszielen in den Wiener Alpen – bequem und sicher unterwegs in der Ostregion

Serie: VOR stellt im Laufe des Sommers einmal wöchentlich Top-Ausflugsziele mit öffentlicher An- und Abreise vor – diese Woche geht’s in die Wiener Alpen.

Niederösterreich/Burgenland/Wien (OTS) - Die Ostregion entdecken: Das stetig ausgebaute und verbesserte Öffi-Angebot des Verkehrsverbundes Ost-Region (VOR) verspricht eine sichere, stressfreie und klimaschonende Anreise zu den lohnendsten Freizeitzielen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland. Ob für Familienabenteuer, Wanderungen, Kultur und Gastronomie, Radtouren oder puren Naturgenuss – viele Attraktionen sind mit dem öffentlichen Angebot des VOR gut und schnell erreichbar. Unter anachb.vor.at oder der VOR AnachB App können alle Reisenden individuell, schnell und bequem den eigenen Weg zum Tagesausflug planen. VOR wünscht seinen Fahrgästen einen wundervollen Sommer – bitte unter Einhaltung der aktuellen Covid-Sicherheitsvorschriften.

Einfach, schnell und klimaschonend in die Wiener Alpen

Unweit der Bundeshauptstadt befinden sich die Wiener Alpen, die sich dank zahlreicher Wanderwege und Attraktionen perfekt für Wochenend- oder Tagesausflüge eignen. Die meisten davon sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln einfach und schnell erreichbar:

  • Bergfeeling auf der Rax für GenießerInnen: Die Rax-Seilbahn fährt in nur 6 Minuten von Hirschwang an der Rax zur Bergstation auf 1.546 m. Mit gemütlichen Spazierwegen, atemberaubender Aussicht und einer qualitätsvollen Hüttengastronomie ist die Rax das Ausflugsziel für die ganze Familie. Die Anreise ist ab Wien Meidling um 7:32 Uhr mit dem REX9 direkt bis Payerbach-Reichenau und von dort mit der VOR Regio-Buslinie 341 und einer Gesamtreisezeit von 1:14 h ohne Parkplatzsuche vermutlich schneller als mit dem Auto. Darüber hinaus ist die Anreise stündlich mit dem REX1 möglich. Die Rückfahrt ist um 17:11 Uhr (letzte Fahrt von „Hirschwang Raxseilbahn“) ebenso schnell und einfach. Der Stundentakt auf der VOR Regionalbuslinie 341 macht das lohnende Ziel auch für Kurzausflüge aus der nahen Region interessant. (raxalpe.com)

  • Wanderungen vom Preiner Gscheid: Wer es sportlicher angehen will, wandert vom Preiner Gscheid auf das Raxplateau und genießt dort die grandiose Aussicht auf Schneeberg, Schneealpe sowie Wechsel und Semmering. Für die schnelle Anreise am Wochenende sorgt der Direktzug REX9 von Wien Meidling um 7:32 Uhr mit Umstieg in Payerbach-Reichenau auf die VOR Regionalbuslinie 342, welche auch unter der Woche im 2-Stundentakt unterwegs und damit ebenfalls für Kurzausflüge aus der nahen Region attraktiv ist. Die späteste Rückfahrt startet um 16:46 Uhr vom Preiner Gscheid Richtung Wien.

  • Unterwegs mit der Museumsbahn: Eine besondere Reise mit historischen Waggons und Wandermöglichkeit beispielsweise nach Hinternaßwald oder zur Abkühlung an heißen Tagen zum Wasserleitungsweg bietet die Fahrt mit der Höllentalbahn, welche bis Ende Oktober jeden Sonn- und Feiertag unterwegs ist. Alternativ nimmt man die VOR Regio-Buslinie 341. (lokalbahnen.at/hoellentalbahn)

  • Bahnwanderweg Semmering: Die gemütliche Etappe des Bahnwanderwegs führt am Semmering vorbei an den imposantesten Viadukten und Bauten des UNESCO-Weltkulturerbes zum Bahnhof Breitenstein als Zwischenziel. Die Anreise erfolgt entweder direkt mit dem REX9 ab Wien Meidling um 7:32 Uhr, oder mit dem Railjet, dem EC oder – für Wanderungen ausgehend von der Passhöhe auch sehr attraktiv – mit dem REX1, welcher am Wochenende stündlich mit Umstieg in Gloggnitz auf die VOR Regio-Buslinie 343 verkehrt.

  • Volles Programm am Schneeberg: Entspannt auf den höchsten Berg Niederösterreichs mit der Schneebergbahn. In nur 40-minütiger Fahrt geht es mit dem modernen Salamander Zug zum Bergbahnhof Hochschneeberg auf 1.800 m Seehöhe. Die Anreise ist an Wochenenden und Feiertagen um 8:39 Uhr mit dem R97 direkt von Wien Hauptbahnhof bis Puchberg am Schneeberg mit Anschluss an die Zahnradbahn möglich. Auch Puchis Welt, das Natur- und Familienabenteuer am Schneeberg, ist mit dem Direktzug R97 aus Wien Meidling um 8:45 Uhr mit Umstieg in Puchberg auf die VOR Regio-Buslinie 350 rasch erreichbar. Die Rückfahrt kann entweder um 16:16 Uhr oder für längere Wanderungen um 18:16 Uhr von „Puchberg Losenheim“ Richtung Wien erfolgen. (schneebergbahn.at bzw. puchis-welt.at)

  • Staufrei, schnell und ohne Parkplatzgeierei zur Wander- & Wasserwelt Myrafälle: Die Myrafälle sind mit den wunderschönen Wanderwegen und der atemberaubenden Wasserwelt das perfekte Ausflugsziel für Wanderbegeisterte und Familien. Die Anreise ist von Wien Hauptbahnhof per Direktzug stündlich möglich, z. B. um 8:39 Uhr mit dem R97 und Umstieg in Pernitz-Muggendorf auf die VOR Regio-Buslinie 332, welche durch ihren Stundentakt auch für Kurzausflüge aus der nahen Region attraktiv ist. Die Rückfahrt ist ebenfalls stündlich (immer um xx:20 Uhr mit Umstieg in Pernitz-Muggendorf auf den R97 und in Wr. Neustadt auf den RJ) möglich, um 16:20 Uhr (Abfahrt Myrafälle) gibt es ab Pernitz-Muggendorf einen Direktzug R97, der um 18:10 Uhr in Wien Meidling ankommt. (myrafaelle.at)

  • Wander- und Kletterparadies Hohe Wand: Für Geübte warten auf der Hohen Wand Klettersteige und ausgedehnte Wanderwege mit atemberaubender Fernsicht am gut 8 km langen Karstplateau. Zum Fuße der Hohen Wand gelangt man öffentlich mit dem Direktzug R98 aus Wien Meidling ab 8:45 Uhr mit Umstieg in Winzendorf auf die VOR Regio-Buslinie 337 zur „Abzweigung Hohe Wand“ mit Ankunft um 10:13 Uhr. Alternativ verkehrt der R98 stündlich bis Grünbach, von wo aus ebenfalls einige Wanderwege und Klettersteige auf die Hohe Wand führen. Der Rückweg ab 16:47 Uhr in Winzendorf ist mit dem Direktzug und Ankunft in Wien um 18:10 Uhr schnell möglich. Für ausgedehnte Wanderungen fährt der letzte Kurs der VOR Regio-Buslinie 337 um 18:48 Uhr bei der „Abzweigung Hohe Wand“ ab und kommt mit Umstiegen in Winzendorf (R98) und Wr. Neustadt (RJ 754) um 19:55 Uhr in Wien Meidling an.

Öffentliche An- und Abreise individuell planen

Die Anreise ist bei allen Ausflugszielen ohne Auto mit Bus und Bahn bequem und einfach möglich. Mit dem VOR AnachB Routenplaner unter anachb.vor.at oder der VOR AnachB App können alle Reisenden schnell und bequem den eigenen Weg für den Tagesausflug planen.

Günstig mit dem VOR Freizeitticket unterwegs

Mit dem Freizeitticket des VOR ist der Weg in den Kurzurlaub günstiger als je zuvor: Ein Erwachsener mit 2 Kindern bis zum 15. Lebensjahr sowie ein Hund können am Samstag, Sonntag oder an einem Feiertag den öffentlichen Verkehr mit wenigen Ausnahmen um € 19,90 (Freizeitticket für NÖ und Bgld) oder € 25,70 (Freizeitticket Plus für Wien, NÖ und Bgld) nutzen. Erhältlich sind alle Tickets am besten über die VOR AnachB App, den VOR-Webshop (shop.vor.at) oder die Vertriebskanäle von Wiener Linien, Badner Bahn, Niederösterreich Bahnen oder ÖBB. Auch in den Regionalbussen des VOR sind die Tickets bei Fahrtantritt erhältlich, es wird jedoch empfohlen, gerade an starken Reisetagen die Fahrkarten bereits vorab zu erstehen.

VOR Routenplaner: beste Verbindungen, schnell und einfach
Jetzt die beste Verbindung zum Wochenend-Ausflug finden

Rückfragen & Kontakt:

Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) GmbH
DI Amina Kristen, BEd
01 955 55-1514
0664 609 55-1514
amina.kristen@vor.at

***TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT***

TPT0007 2021-09-02/12:00