Forstwirtschaft / Tourismus und Freizeit / Umwelt / Wald / Natur

Bundesforste-Tanne aus dem Paradies kündet vom nahenden Weihnachtsmarkt in Schönbrunn

18 Meter hohe Tanne aus dem Forstbetrieb Steyrtal der Österreichischen Bundesforste am Ehrenhof in Schönbrunn aufgestellt

Purkersdorf/Wien (OTS) - Direkt aus dem Paradies traf die über 100 Jahre alte Tanne für den diesjährigen Kultur- und Weihnachtsmarkt heute in den frühen Morgenstunden in Schönbrunn ein. Der von den Österreichischen Bundesforsten (ÖBf) zur Verfügung gestellte 18 Meter hohe Christbaum wurde von den Experten des Forstamtes der Stadt Wien bei Sonnenaufgang in Empfang genommen. Per Kran hievten sie den tonnenschweren, im Revierteil „Paradies“ gewachsenen Baum aus dem ÖBf-Forstrevier Molln in das dafür vorgesehene 1,5 Meter tiefe Bodenloch am Ehrenhof. Mit Keilen verankert und Seilen fixiert wartet der Baum nun auf seine ehrenvolle Aufgabe. Geschmückt mit 1.000 umweltfreundlichen LED-Lichtern wird er erstmals bei der Weihnachtsmarkt-Eröffnung am 20. November in seiner ganzen Pracht erstrahlen.

Wahre Naturschönheit: Groß und sehr gleichmäßig gewachsen
Die Österreichischen Bundesforste stellen den Baum in langer Tradition zur Verfügung. Schon im Sommer haben die Förster:innen in ihren Revieren nach einem geeigneten Exemplar für Schönbrunn Ausschau gehalten. Ende September fiel schließlich bei einer „Spezial-Expedition“ die finale Entscheidung auf eine Tanne aus dem ÖBf-Forstbetrieb Steyrtal. „Der Baum ist eine wahre Naturschönheit: groß und sehr gleichmäßig gewachsen. Selten findet man Tannen in dieser Größe und Pracht“, freut sich Rudolf Freidhager, Vorstand der Österreichischen Bundesforste, über den ursprünglich 23 Meter hohen Baum. Zuletzt zierte 2003 eine Tanne den Ehrenhof von Schönbrunn. „Das ist eine echte Besonderheit. Wir sind glücklich, einen so verlässlichen und kundigen Partner zu haben“, bedankt sich Markt-Veranstalterin Gabriela Schmidle, Geschäftsführerin von MTS Wien, bei den Österreichischen Bundesforsten.

Lichterzauber erstmals am 20. November
Am Samstag, den 20. November um 17 Uhr erstrahlt der Christbaum erstmals in seiner vollen Pracht. Unter Einhaltung der zum Zeitpunkt des Marktes gültigen Covid-Bestimmungen präsentieren in seinem Lichterschein rund 60 Aussteller:innen fünf Wochen lang ihr hochwertiges Produktsortiment. Laut den derzeit geltenden Regelungen ist von einer 2,5 G Kontrolle auszugehen.

Weitere Informationen unter www.weihnachtsmarkt.co.at.

Pressefotos unter www.bundesforste.at.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Bundesforste
Andrea Kaltenegger
Unternehmenssprecherin
Pummergasse 10-12, 3002 Purkersdorf
T +43 (0)2231 600-1521
andrea.kaltenegger@bundesforste.at
www.bundesforste.at
www.facebook.com/bundesforste
www.instagram.com/bundesforste

MTS – Marketing Tourismus Synergie Wien GmbH
presse@weihnachtsmarkt.co.at
Gabriela Schmidle (GF) +43 (0)664 111 41 66
Karin Thornhammer (Presse) +43 (0)1 817 41 65-0 od. +43 (0)664 210 91 58

***TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT***

TPT0004 2021-11-03/10:20